Willkommen

Passwort vergessen? Noch kein Mitglied? Jetzt registrieren

Tech-Review.de

  • Samstag, 11. Juli 2020
  • RSS
BeQuiet! @ CeBIT 2016

BeQuiet! @ CeBIT 2016: Messebericht

Mit zwei Neuerscheinungen für den Normalnutzer begrüßte uns unser Partner BeQuiet! auf der diesjährigen CeBIT. In einem eigenen kleinen Besprechungsraum hat er uns das nagelneue Pure Power 9 Netzteil sowie den Pure Rock 92-CPU-Kühler vorgestellt.

Das Pure Power 9 richtet sich, genauso wie der durchaus sehr erfolgreiche Vorgänger, an den Normalnutzer, welcher entsprechend großen Wert auf Qualität und einen leisen Betrieb legt. Im Vergleich zum Pure Power 8 wurden noch einmal die Geräuschkulisse, Performance und auch die Spannungsstabilität angepasst. Das äußere Erscheinungsbild ist darüber hinaus ebenfalls leicht an den heutigen Markt angepasst. Erneut kommt in dem Netzteil ein hauseigener Lüfter zum Einsatz, mit dessen das Pure Power 9 laut eigenen Angaben des Herstellers zum leisesten Netzteil in dieser Klasse gemacht wird. Bei der Neuauflage handelt es sich um ein Dual-Rail Netzteil, welches eine Effizienz aufweist, die bis in die 80-Plus-Silber-Kategorie hinein reicht.

Neben den inneren Verbesserungen wurde darüber hinaus das Kabelmanagement überarbeitet. So stehen jetzt noch mehr SATA-Anschlüsse zur Verfügung und in einer Zeit, in der sich große Gehäuse wieder einer wachsenden Beliebtheit erfreuen, hat BeQuiet! die Kabellängen der P8-Stromversorgung auf 600 mm und die des 24-Pin-ATX-Kabels auf 450 mm (bei dem 400-Watt-Modell) beziehungsweise 550 mm (jedes Netzteil größer gleich 500 Watt) erweitert. Auch auf die Wünsche der aktiven PC-Community wurde eingegangen: so sind nun alle Kabel und Stecker komplett in Schwarz gehalten. Dies dürfte vor allem CaseModder sehr interessieren, da bunte Kabel bei nicht ganz blickdichten Sleeve-Mods immer etwas komisch aussahen. An Sicherheitsschaltungen ist beim Pure Power 9 ebenfalls nicht gespart worden. So verfügt das Netzteil über OCP, OVP, UVP, OPP, OTP und SCP. Als Sahnehäubchen darf man sich noch über eine dreijährige Herstellergarantie freuen. <

Nächste Woche, genauer gesagt am 23.3.2016, sind die 400-, 500-, 600- und 700-Watt-Modelle mit Kabelmanagement zu einer Preisempfehlung von 69,- € bis 109,- € auf dem deutschen Markt erhältlich.

Mit seinen kompakten Maßen, einer maximal unterstützten TDP von 120 Watt und einem unverbindlich empfohlenen Preis von gerademal 28,- € richtet sich auch der neue Pure Rock 92 an den allgemeinen Standardverbraucher. Der Kühler ist mit seinem 92mm-Pure-Wings-Lüfter so dimensioniert, dass er in kleinen Systemen wie z.B. Office-PC´s oder auch HTPC´s eingesetzt werden kann. Der hauseigene Lüfter soll dabei eine möglichst geringe Geräuschkulisse bei guter Leistung garantieren. Um auch auf kleinen Mainboards nicht mit dem Arbeitsspeicher zu kollidieren, wurde auf ein asymmetrisches Design gesetzt.

Damit der Kühler auch optisch was zu bieten hat, orientierte man sich an dem größeren Bruder, dem Pure Rock, und stattet auch das 92mm-Derivat mit einem massiven Aluminiumdeckel und Abdeckungen für die Enden der drei Heatpipes aus. Für Intel-Systeme setzt BeQuiet! auf eine PushPin-Befestigung, während bei AMD-Sockeln die altbekannten Klammern zum Einsatz kommen. Achtung: bei AMD Systemen ist dementsprechend in 99% der Fälle nur ein senkrecht gerichteter Luftstrom möglich. Ein Termin für den Marktstart des Pure Rock 92 konnte uns nicht genannt werden. Allzu lange dürfte es aber nicht mehr dauern.

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos