Willkommen

Passwort vergessen? Noch kein Mitglied? Jetzt registrieren

Tech-Review.de

  • Montag, 10. August 2020
  • RSS
Patriot launcht die neue P210 SSD-Serie

Patriot launcht die neue P210 SSD-Serie: Bis zu 2 TB Speicher im 2,5"-Format

Der Speicheranbieter Patriot gab nun die Markteinführung seiner 2,5-Zoll großen SATA III-SDDs der P210-Serie bekannt, welche in Kürze die P200er Modelle ersetzen sollen. Durch die nun immer größer werdenden Kapazitäten der SSD-Laufwerke, versuchen die Hersteller den häufig noch notwendigen Zwang einer zusätzlichen HDD als reines Datengrab zu umgehen, und bieten dem Nutzer damit ein super Preis-Leistungs-Verhältnis für die nachträgliche Aufrüstung des eigenen PCs/Laptops an oder als Speichererweiterung für Spielekonsolen.

Die P210-Serie ist mit 3D-NAND TLC-Speicherchips, dem neuesten SATA III-Controller und - laut Hersteller - weiteren erstklassigen Komponenten ausgestattet, um in puncto Zuverlässigkeit und Übertragungsgeschwindigkeiten zu glänzen. Leistungsmäßig werden bis zu 50.000 IOPs mit 4K ausgerichteten zufälligen Lese- und Schreibgeschwindigkeiten und bis zu 520 MB/s sequenzielle Lese- und 430 MB/s sequenzielle Schreibgeschwindigkeiten erreicht.

Die P210er SSD-Modelle im Vergleich

Als weiteren Schutz bieten die Laufwerke der P210-Serie einen eingebauten Temperatursensor, um das Laufwerk vor thermischen Problemen und Überhitzung zu schützen. Ebenfalls unterstützt werden die bekannten Features wie die S.M.A.R.T.-Technology (Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology - eine SSD-Zustandsinformationsüberwachung, mit der die Zuverlässigkeit des Laufwerks erkannt und gemeldet und dadurch mögliche Hardware-Probleme vorhergesehen werden können) als auch der TRIM-Befehl, mit dem das System eigenständig erkennt, welche Datenblöcke aktuell nicht verwendet werden, und somit die Lebensdauer der SSD verbessert. Gerade die Optimierung von Letzterem ist entscheidend für die Haltbarkeit der Speicherzellen einer SSD, da diese mit jedem internen Schreib- & Lesezugriff zu altern beginnen. Wird dieses Maß auf das Notwendigste reduziert, kann das Laufwerk sehr lange halten.

Laut Pressemeldung gibt es insgesamt fünf Varianten, wobei man zwischen den Speichergrößen 128, 256 und 512 Gigabyte sowie die Versionen mit 1 oder 2 Terabyte wählen kann. Angebunden sind die neuen SSDs über eine SATA-III-Schnittstelle mit bis zu 6 Gbit/s. Darüber hinaus gewährt Patriot dem Nutzer eine Herstellergarantie von ganzen drei Jahren.

Merkmale der Patriot P210:

  • 2,5-Zoll mit SATA 3 Schnittstelle, abwärtskompatibel zu SATA 2
  • S.M.A.R.T. Unterstützung
  • TRIM-Befehl Unterstützung
  • 4K Aligned Random Read: bis zu 50K IOPs
  • 4K Aligned Random Write: bis zu 50K IOPs
  • Sequenzielles Lesen (ATTO): bis zu 520 MB/s
  • Sequenzielles Schreiben (ATTO): bis zu 430 MB/s
  • Betriebstemperatur: 0 °C ~ 70 °C

Die neuen Patriot SSDs der Serie P210 sind bereits im Handel erhältlich. Preislich rangieren die neuen Modelle grob zwischen 30,- Euro für die kleinste Variante mit 128 GB und stolzen 190,- Euro für das Laufwerk mit zwei Terabyte Kapazität (Stand 09.07.2020). Da Speicherpreise jedoch zum Teil täglichen Schwankungen unterliegen, lohnt es sich beim Kauf auf etwaige Angebote zu achten.

Quelle: Patriot

VG Wort
  • 0 Diskussionsbeiträge

  • Deine Meinung hinzufügen

  • Falsches oder unvollständiges Ergebnis

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos