Willkommen

Passwort vergessen? Noch kein Mitglied? Jetzt registrieren

Tech-Review.de

  • Samstag, 11. Juli 2020
  • RSS
LC-KEY-MECH-1

LC-KEY-MECH-1: LC-Powers erste Mecha mit MX Red

LC-KEY-MECH-1 - LC-Powers erste Mecha mit MX Red

Der für praktische Gehäuse, ausgefallene Peripherie sowie Netzteile bekannte Hersteller LC-Power erweitert sein Portfolio erneut und hat aktuell seine erste mechanische Tastatur vorgestellt. Die LC-KEY-MECH-1 richtet sich klar an Gamer, was neben dem Funktionsumfang durch das stylische schwarz-rote Design deutlich hervorgehoben wird. Die Tastatur ist an der Oberseite mit einer schwarzen Aluminiumplatte versehen, auf der die Schalter direkt aufsitzen und bündig abschließen. Dadurch stehen die Tasten hervor, was einer Reinigung der Zwischenräume erleichtert.

Außerdem präsentiert sich die KEY-Mech-1 im Vergleich zu Konkurrenzmodellen mit einem etwas flacheren Gesamtaufbau, erreicht dennoch materialbedingt stolze 1,3 Kg – einem ungewolltem Verrutschen auf dem Arbeitsplatz ist damit sicherlich entgegengewirkt . Die Tastatur ist aktuell nur im deutschen QUERTZ-Layout verfügbar, besitzt ganze 105 Tasten und einen abschaltbaren Nummernblock. Acht dieser Switches sind mit gängigen Multimedia-Funktionen bestückt. Zusätzlich können sechs ausgewählte Tasten mit einer Makro-Funktion programmiert werden – all dies funktioniert nach dem Plug’n’Play-Schema und ist komplett softwarelos zu realisieren.

Mit an Bord ist zudem eine praktische Hintergrundbeleuchtung. Diese ist einfarbig rot und verfügt über vier verschiedene Anzeige-Modi. Darüber hinaus lässt sich die LED Helligkeit individuell bestimmen oder die Beleuchtung auch komplett abschalten. Als Switches setzt LC-Power auf die Linearen „MX-Red“ von Cherry, in der Gaming Szene sind diese Schalter aufgrund ihrer universellen Nutzbarkeit sowohl für Schreiberlinge als auch für Gamer sehr geschätzt und selbst bei sehr teuren Modellen anzutreffen. Des Weiteren wirbt LC-Power mit der Anti-Ghosting und N-Key-Rollover-Funktion, was auf separat verschaltete Tasten hinweist. Ebenfalls mit dabei ist das sogenannte WIN-KEY-LOCK-Feature zur optionalen Deaktivierung der Windows- & App-Taste.

Im Preisvergleich ist die Tastatur bereits ab einen Kaufpreis von rund 115,- Euro gelistet, natürlich zuzüglich Versand. Einen umfassenden Testbericht zur neuen Tastatur unseres Partners LC-Power, werdet ihr auch demnächst hier auf Tech-Review finden - seid also gespannt!

Weitere Informationen:
Homepage des Herstellers
Produktseite der LC-KEY-MECH-1
Direkt zum Produkt bei Geizhals.de

Quelle: LC-Power

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos