Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion Zu den Profileinstellungen

Bei 3978 Beiträgen & 772 Themen in 49 Foren
  Login speichern
Einloggen Einloggen

Forenübersicht » Hardware & Multimedia » Speichermedien » Festplatten mit 24h Zertifizierung

vorheriges Thema   nächstes Thema
4 Posts in diesem Thema (offen)
Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
kuron ist offline kuron  
Festplatten mit 24h Zertifizierung 
11 Beiträge - Grünschnabel






Hallo,

es geht um Festplatten mit 24h Zertifizierung. Scheinbar werden manche Modelle mit diesem Zertifikat ausgezeichnet, was bedeutet, dass sie in einem Server verwendet werden können, der 24 Stunden am Stück jeden Tag läuft (hier gab es da eine Diskussion) Nun stellt sich mir die Frage, zum einen, wie man das genau rausfindet, welche Modelle betroffen sind, da meist nur Informationen wie Größe, Geschwindigkeit etc. angegeben werden? Und zum anderen ob diese Festplatten eher Schaden nehmen oder sich abnutzen, wenn man sie ganz normal Zuhause verwendet, wo man den PC ja in der Regel am Abend aussschaltet? Vielleicht kennt sich da hier wer aus lachend

Gruß Kuron
Beitrag vom 25.07.2014 - 12:28
Beitrags-Nr: 45101
nach weiteren Posts von kuron suchen kuron`s Profil ansehen kuron eine Kurznachricht senden kuron zu deinen Freunden hinzufügen Diesen Beitrag ausdrucken zum Anfang der Seite
Mario Kramer ist offline Mario Kramer  
Re: Festplatten mit 24h Zertifizierung 
Administrator
5160 Beiträge - Der, der zu seiner Frau sagt: "kennen wir uns?"


Mario Kramer




Naja die Zertifizierung bedeutet nichts anderes, als das die Platten für den 24/7 Betrieb umfangreich getestet wurden. Das heißt aber nicht zwangsläufig, dass nicht auch normale Desktop-Platten dieses packen würden. Es ist nur nicht empfehlenswert. Ebenso nicht empfehlenswert ist es Server-Platten in einen Desktop-PC zu stecken. Der Grund liegt in der Firmware der Festplatten. Die Konfiguration darin bestimmt auch, wie die Platten mit diesen An/Aus/Dauerbetrieb umgehen können. So vertragen Serverplatten häufiges Ein- und Ausschalten eben nicht so gut, wie es Desktop-Modelle nicht mögen permanent über einen langen Zeitraum zu arbeiten. Für den jeweils genannten Bereich sind die Modelle eben nicht bestimmt. Soft- sowie hardwaretechnisch.

Es lohnt sich also nicht, wenn man den PC häufig ein-/ausschaltet auf die sowieso teureren Server-Platten zu gehen. Soll es ein Server oder ein NAS sein, dann lohnen sich die meist rund 50 Euro Mehraufpreis auf jeden Fall, denn hier ist Ausfallsicherheit sowie Langliebigkeit sehr wichtig.

gruß,
mario
Beitrag vom 26.07.2014 - 06:06
Beitrags-Nr: 45116
nach weiteren Posts von Mario Kramer suchen Mario Kramer`s Profil ansehen Mario Kramer eine Kurznachricht senden Mario Kramer`s Homepage besuchen Mario Kramer zu deinen Freunden hinzufügen Diesen Beitrag ausdrucken zum Anfang der Seite
syke ist offline syke  
Re: Festplatten mit 24h Zertifizierung 
10 Beiträge - Grünschnabel


syke




Hey Mario,

lohnt es sich eigentlich, wenn man einen Web-Server mieten möchte, darauf zu achten, welche Festplattentechnik dort zum Einsatz kommt. Ich habe vor einen Back-up-Server bei Strato zu mieten. Die preisen vor allem die hohe Datensicherheit und Verfügbarkeit ihrer Geräte an – hier zum Beispiel.

Als Speicherplattform kommt bei den V-Servern zum Beispiel die HP 3PAR StoreServ Storage zum Einsatz, die auf Flashspeichertechnologie beruht. Hast du eine Ahnung inwiefern eine Flash-optimierte Speicherplattform beim Serverbetrieb von Vorteil ist?
Beitrag vom 01.08.2014 - 11:44
Beitrags-Nr: 45154
nach weiteren Posts von syke suchen syke`s Profil ansehen syke eine Kurznachricht senden syke zu deinen Freunden hinzufügen Diesen Beitrag ausdrucken zum Anfang der Seite
Erik Borschinsky ist offline Erik Borschinsky  
Re: Festplatten mit 24h Zertifizierung 
Freier Mitarbeiter
132 Beiträge - TRV-ler






Hallo syke,

was willst du denn überhaupt Backuppen? Je nachchdem was es ist wäre eine externe Festplatte evtl günstiger.

Die Flash-Optimierte Speicherplattform hat gerade bei großen Datenmengen den Vorteil, dass Daten, auf sie oft zugegriffen wird, dim schnellen Flash-Speicher lagern und dadurch theorethisch schneller vom Server geladen werden. Allerdings hat das keinen größeren Einfluss auf den Downstream, sofern man kein Geschäftskunde mit schneller Anbindung ist.

Gruß,
Erik


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von Erik Borschinsky am 01.08.2014 - 13:31.
Beitrag vom 01.08.2014 - 13:26
Beitrags-Nr: 45155
nach weiteren Posts von Erik Borschinsky suchen Erik Borschinsky`s Profil ansehen Erik Borschinsky eine Kurznachricht senden Erik Borschinsky zu deinen Freunden hinzufügen Diesen Beitrag ausdrucken zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen anzeigen
Seiten (1): (1)
vorheriges Thema   nächstes Thema

Forenübersicht » Hardware & Multimedia » Speichermedien » Festplatten mit 24h Zertifizierung
Gehe zu:  

Es ist / sind gerade keine registrierte(r) Benutzer und 739 Gäste online. Neuester Benutzer: Latif Kütük
Mit 5192 Besuchern waren am 17.08.2015 - 01:12 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
Copyright © 2009 - by Tech-Review.de

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004