Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion Zu den Profileinstellungen

Bei 3978 Beiträgen & 772 Themen in 49 Foren
  Login speichern
Einloggen Einloggen

Forenübersicht » Aktuelles » Hard- sowie Software-Guides » Guide: DSL-Router anschließen ohne das Netz neu zu konfigurieren

vorheriges Thema   nächstes Thema
3 Posts in diesem Thema (offen)
Autor
Beitrag
Mario Kramer ist offline Mario Kramer  
Guide: DSL-Router anschließen ohne das Netz neu zu konfigurieren 
Administrator
5151 Beiträge - Der, der zu seiner Frau sagt: "kennen wir uns?"


Mario Kramer




Viele Router möchten gerne alle Kontrolle über das Netz übernehmen und neben der DSL-Arbeit auch noch DHCP-Server sein. Das kann Vorteile haben, kann aber ebenso lästig sein, wenn Sie einen Router in eine bestehende Netzwerk-Umgebung einbinden wollen.

Daraus ergibt sich das klassische Problem des Netzinstallateurs: Nach dem Anstecken an den Switch lässt sich der Router nicht ansprechen.

Problemursache Nummer 1: Das Gerät ist per Standard auf eine IP-Adresse wie 192.168.1.1 eingestellt. Bei der üblichen Subnetz-Maske 255.255.255.0 bedeutet dies: Der Router sitzt in einem anderen Subnetz.

Die erste Lösung ist, den Router über ein Konsolen-Interface anzusprechen und dann eine andere IP-Adresse einzutragen.

Die zweite, elegantere Lösung ist, einem Windows-XP-Rechner eine zweite IP-Adresse aus dem Netzwerk zuzuweisen, in dem sich auch der Router befindet. Das wäre zum Beispiel die 192.168.1.2, wenn der Router die 192.168.1.1 hat. Um diese zweite Adresse einzugeben, klicken Sie in Windows XP mit der rechten Maustaste auf die Netzwerkumgebung und dann auf Eigenschaften.

Nach einem Doppelklick auf die LAN-Verbindung klicken Sie im Status der LAN-Verbindung auf den Button Eigenschaften und gleich danach doppelt auf den Eintrag Internet-Protokoll (TCP/IP). Hier sehen Sie die normalen Einträge für Ihr TCP/IP-Protokoll. Nach einem Klick auf Erweitert aber dürfen Sie weitere Adressen und die zugehörigen Subnetzmasken eintragen.

Nach kurzer Bedenkzeit meldet sich Windows zurück. Und Sie erreichen mit Hilfe der neuen Adresse auch den Router.

Sollte der Router sich trotzdem nicht gleich ansprechen lassen, untersuchen Sie die Kabel. Leicht zu verwechseln sind gekreuzte und normale Patch-Kabel für den Anschluß an LAN und PC.

Probieren Sie gegebenenfalls ein anderes Kabel aus Ihrem Fundus. Eine weitere Falle ist der Anschluss am Hub oder Switch.
Im Normalfall kommt der Router an eine normale Dose. Ist aber im Router selbst noch ein Switch eingebaut, brauchen Sie unter Umständen einen Uplink-Port.


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von Mario Kramer am 29.08.2009 - 23:24.
Beitrag vom 29.08.2009 - 23:21
Beitrags-Nr: 20338
nach weiteren Posts von Mario Kramer suchen Mario Kramer`s Profil ansehen Mario Kramer eine Kurznachricht senden Mario Kramer`s Homepage besuchen Mario Kramer zu deinen Freunden hinzufügen Diesen Beitrag ausdrucken zum Anfang der Seite
Boardstruktur - Signaturen anzeigen
vorheriges Thema   nächstes Thema

Beiträge Autor Datum
 Guide: DSL-Router anschließen ohne das Netz neu zu konfigurieren
Mario Kramer 29.08.2009 - 23:21
 re: Guide: DSL-Router anschließen ohne das Netz neu zu konfigurieren
lepord155 20.11.2014 - 11:03
 Re: Guide: DSL-Router anschließen ohne das Netz neu zu konfigurieren
Mario Kramer 20.11.2014 - 19:16

Forenübersicht » Aktuelles » Hard- sowie Software-Guides » Guide: DSL-Router anschließen ohne das Netz neu zu konfigurieren
Gehe zu:  

Es ist / sind gerade keine registrierte(r) Benutzer und 40 Gäste online. Neuester Benutzer: fbarraza28
Mit 5192 Besuchern waren am 17.08.2015 - 01:12 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
Copyright © 2009 - by Tech-Review.de

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004