Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?

Partnernews » Alphacool Eisbaer - Vorbestellung ab jetzt!
Alphacool Eisbaer - Vorbestellung ab jetzt!

Alphacool Eisbaer - Vorbestellung ab jetzt!
29.06.2016 - 21:22 von Mario Kramer

Der Hersteller für Wasserkühlungslösungen möchte, eigenen Angaben nach, mit dem Modell "Eisbaer" den AIO Kühlermarkt grundsätzlich revolutionierten. Anders als bei den meisten und bisher zum Einsatz kommenden Modellen, wo es sich in der Regel um klassische AIO CPU-Kühler und damit Wegwerfprodukte handelt, die weder erweiterbar noch wieder befüllbar sind, ist die Alphacool Eisbaer komplett modular aufgebaut und kann dementsprechend jederzeit erweitert, umgebaut oder natürlich auch nachgefüllt werden. Das bedeutet, die Eisbaer ist nicht nur eine AIO, sondern basiert vollständig auf klassischen Wasserkühlungskomponenten, wie man es von teuren Sets her kennt. Das heißt, sie ist leiser und leistungsstärker als die durchschnittliche AIO Lösung vergleichbarer Anbieter.




Die Bauteile im Einzelnen:

Radiator:
Alphacool setzt auf einen Radiator aus Vollkupfer. Die Basis des Radiators stellt dabei die beliebte Alphacool NexXxoS Reihe. Die reine Kupferbauweise erhöht die Kühlleistung enorm gegenüber den üblichen Aluminium-Radiatoren klassischer AIOs. Die geringe Finnendichte sorgt für eine starke Kühlleistung bei Lüftern mit niedriger Drehzahl. Damit sinkt die Leistung der Eisbaer beim Herunterregeln der Lüfter weitaus langsamer als bei Radiatoren mit hoher Finnendichte.

Schläuche:
Die biegsamen PVC Schläuche erleichtern den Einbau der Eisbaer-Kühllösung. So lassen sich die Schläuche um einiges besser im Gehäuse verlegen und in die richtige Position bringen. Damit diese dabei nicht abknicken und so der Durchfluss des Wassers gestoppt wird, finden sich an beiden Schläuchen Knickschutzfedern. Die Größe 11/8mm stammt ebenfalls aus dem normalen Wasserkühlungsbereich und ist neben 13/10 und 16/10 eine übliche Größe.

Schnellverschlüsse:
Die Eisbaer ist direkt auf Erweiterbarkeit konzipiert worden. Daher findet man einen typischen Schnellverschluss an einem der Schläuche. Dieser Schnellverschluss ist kompatibel zu den Alphacool HF Schnellverschlüssen (1010383, 1010394, 1010395, 1010442), womit man recht einfach den Kreislauf um einen Radiator zu einem Grafikkartenkühler erweitern kann. Des Weiteren ist der Eisbaer kompatibel zur kommenden Alphacool GPX-Pro Grafikkarten AIO, welche identische Schnellverschlüsse verwenden wird.

Lüfter:
Die Eiswindlüfter wurden speziell für Radiatoren entwickelt und erzeugen einen hohen statischen Druck, um kühle Luft zwischen die Kühlfinnen hindurch zu drücken. Beide Lüfter lassen sich per PWM über einen breiten Bereich von 550 bis 1700 U/min regeln (ausgenommen Eisbaer 280). Ein PWM Y-Adapter liegt der Eisbaer bei; so können beide Lüfter über einen PWM Anschluss auf ihrem Mainboard oder einer separaten Lüftersteuerung angesteuert werden.

Anschlüsse:
Alle Anschlüsse basieren auf dem klassischen G1/4 Zoll Gewinde, dem Standard-Gewinde im Bereich Wasserkühlung. Daher können hier alle Anschlüsse jederzeit gegen andere getauscht werden - falls gewünscht. Das bedeutet aber auch, dass sie z.B. später mit dickeren Schläuchen oder gar sogenannte Hardtubes gekoppelt werden können, um das System individueller zu gestalten. All diese Features machen den Eisbaer Kühler zu etwas ganz Besonderem. Die aufgewertete Optik durch das beleuchtete Logo und den beleuchteten Ausgleichsbehälter, in dem sich auch die Pumpe befindet, lassen den Innenraum jedes PCs erstrahlen. Die Softtouch-Oberfläche des Pumpengehäuses ist ein weiteres optisches Highlight. Mit der Eisbaer erhalten Sie ein perfektes Produkt, welches nicht nur leistungsstark ist, sondern dabei auch sehr leise arbeiten kann.

Pumpen:
Die Basis der Pumpe ist die Alphacool DC-LT Ceramic Ultra Low Noise, welche auch separat erhältlich ist. Die Pumpe läuft äußerst geräuscharm und kann von 7 bis 12 V geregelt werden. Auch eine Steuerung über das Mainboard ist möglich. Wer die Eisbaer alleine betreibt, wird bei 7V kaum einen Leistungsverlust haben, wie diverse Testergebnisse bezeugen können. Durch das gedämmte Pumpengehäuse wird die Geräuschentwicklung weiterhin perfektioniert und sorgt auch dafür, dass auftretende Vibrationen nahezu vollständig abgefangen werden. Der blanke und glatt polierte Kupferboden des Kühlers ermöglicht zudem eine optimale Wärmeaufnahme und kann diese über die feine Schlitzstruktur des Kühlers schnell und effizient wieder an das Wasser weitergeben.


bild   bild
Alphacool Eisbaer 120 CPU - Black Alphacool Eisbaer 240 CPU - Black
94,99 € 114,99 €
Produktseite Produktseite
     
bild   bild
Alphacool Eisbaer 360 CPU - Black Alphacool Eisbaer 280 CPU - Black
139,99 € 124,99 €
Produktseite Produktseite


Technische Details:
Pumpe (Alphacool DC-LT 2600 Ultra low noise Ceramic):
  • Geschwindigkeit: 2600 U/min
  • Spannung: 7- 13,5V DC
  • Leistungsaufnahme: 4W
  • Maximaler Durchfluss: 70L/h
  • Max. Förderhöhe: 0,85m

Lüfter (Eiswind 12):
  • Lager: Sleeve Bearing
  • Spannung: 12V
  • Stromanschluss: 4-Pin PWM
  • Nenndrehzahl: 550 -1700 (+/-10%)
  • Luftförderbereich: 63,85 cfm / 108m³/h
  • Statischer Druck: 1,66 mmH2O
  • Lautstärke: 29 dB(A)


Aktuell laufen die Vorbestellungen, wobei Sie sich schon jetzt eins der begehrten Produkte sichern können. Der Hersteller hat hierfür als Lieferzeit einen Zeitraum zwischen zwei und drei Wochen genannt.

Hier geht's zur Übersichtsseite: http://www.aquatuning.de/search?sSearch=eisbaer&sPartner=sCampaign955








.



Quelle: Pressemeldung Alphacool
  Druckansicht
 
Newskommentare:
Es sind keine Kommentare vorhanden. Kommentar verfassen!
Copyright © 2009 - by Tech-Review.de

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004