Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Günstig und leistungsstark? Gigabyte Radeon 5770 im Test
  Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8  

  Günstig und leistungsstark? Gigabyte Radeon 5770 im Test
Günstig und leistungsstark? Gigabyte Radeon 5770 im Test
31.03.2010 von Tibor Bársony








Nvidias Fermi mit den kürzlich erschienenen GTX 470 und 480-Karten sowie ATIs 5800er Serie sind im Moment in aller Munde.
Während Enthusiasten für eine Radeon HD 5850 mindestens 250 Euro und für eine HD 5870 stellenweise deutlich über 350 Euro bezahlen, bieten die Boardpartner auch Karten mit ATIs 5570er Chip an.

Die Radeon HD 5770 soll vor allem für preisbewusste Spieler interessant sein, die ein wenig höhere Ansprüche an die Bildqualität haben. Immerhin soll sie die Leistung einer HD 4870 bieten, aber für derzeit knapp 130 Euro u.a. auch DirectX 11 unterstützen.

Die 5770 ist nun lange genug auf dem Markt, dass Treiberoptimierungen greifen konnten.
Inzwischen bieten ATIs Boardpartner auch alternative Kühllösungen an.
Einen anderen Weg als ATI mit dem Referenzdesign geht Gigabyte mit dem eigenen Kühlkonzept.





Ob die Gigabyte HD 5770 zum Spielen mit gehobeneren Ansprüchen taugt und was Gigabyte mit dem eigenen Design auf den Markt gebracht hat, klären wir in unserem Review auf den folgenden Seiten.

Tech-Review wünscht Ihnen viel Spaß beim Lesen!


Danksagung


Wir bedanken uns vielmals bei Gigabyte für die problemlose Bereitstellung des Testmusters!











Schnellzugriff auf die Inhalte:





  Druckansicht
 
Wertung ø 10,00
1 Stimme(n)

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
Seitenanfang
nach oben

Copyright © 2009 - by Tech-Review.de

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004

Anzeige