Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Liquid Freezer II 240 - Arctics Frostschocker im TRV-Check!
  Seite: 1 2 3 4 5 6  

  Liquid Freezer II 240 - Arctics Frostschocker im TRV-Check!
Liquid Freezer II 240 - Arctics Frostschocker im TRV-Check!
05.01.2020 von Daniel Figiel





Inhalts-Navigation:


Drehzahl

Im Vorfeld haben wir zuerst die Drehzahlbereiche mit Hilfe der Gigabyte SIV Software ermittelt, um einen ersten Eindruck auf die mögliche Kühlleistung und die Geräuschentwicklung zu erhalten. Leider sind wir bei der Werkskonfiguration nicht in der Lage gewesen genaue Rückschlüsse zu ziehen. Beim Auslesen wurden uns immer Werte von um die 3000 Umdrehungen pro Minute ausgegeben. Daher haben wir kurzerhand einen Lüfter aus dem Kreislauf entfernt und dessen Werte erfolgreich ausgelesen. Im Vergleich zu den anderen Kompaktwasserkühlungen liegen die ermittelten Daten ziemlich genau auf Augenhöhe mit den Mitbewerbern. Auch der Höchstwert wurde lediglich mit 19 U/Min übertroffen und befindet sich damit im unteren Bereich des Toleranzbereiches von 10 %. Aufgrund der Leistungswerte gehen wir von einer Performance im mittleren Bereich des Testfeldes aus. Genauere vorhersagen können wir anhand der uns vorliegenden Daten schlicht und ergreifend nicht äußern.

Allgemeiner Hinweis: Im normalen Nutzungsbetrieb erreichen die Lüfter von CPU-Kühlern nie den Drehzahlbereich von 100 Prozent.




Lautstärke

Besonders beeindruckt hat uns die Lautstärkemessung, da man hier in allen Szenarien durchweg die niedrigsten Werte erkämpft hat. Als bisher einzige Kompaktwasserkühlung ist bei niedriger Drehzahl (50 %) der geringste möglichste Messwert von 32,8 Dezibel erreicht worden. Den größten Unterschied konnten wir mit einer Differenz von unglaublichen 2,8 dB eine Test-Stufe höher (75 %) ausmachen. Während sich der Vorsprung bei 100 Prozent PWM-Drehzahl etwas verringert (1,1 dB), ist dieser für eine AiO-Wasserkühlung noch ziemlich signifikant und als durchaus leise einzustufen. Auch subjektiv weiß die Geräuschkulisse zu überzeugen. Zwar ist die Wahrnehmung der entstehenden Luftverwirbelungen deutlicher herauszuhören als bei Luftkühlungen, in der Summe bleiben diese für einen Kühler dieser Bauart ziemlich gering. Arctic beweist hier trotz eines durchaus geringen Preises die Prioritäten klug zu bestimmen, obwohl wir es immerhin mit einem innovativen Produkt zu tun haben.




Kühlleistung

Spätestens bei der Kühlleistung macht die Liquid Freezer II 240 mit (fast) dem ganzen Testfeld kurzen Prozess. Lediglich die Navis EVO ARGB 240 ist bei maximaler Drehzahl einen Kelvin voraus. Dafür liegt sie wiederum bei 75 Prozent zwei Kelvin vorne, bei noch niedrigeren Umdrehungen (50 %) positionieren sich beide gleich auf. Da Arctics Kompaktwasserkühlung in den relevanteren Bereichen kühler und bedeutend leiser ihre Arbeit verrichtet, handelt es sich unserer Definition nach um das komplettere Produkt.






Inhalts-Navigation:





  Druckansicht
 

Seite: 1 2 3 4 5 6
Seitenanfang
nach oben

Copyright © 2009 - by Tech-Review.de

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004

Anzeige