Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Silentium PC Grandis 2: Preiswerter Doppelturmkühler im Test
  Seite: 1 2 3 4 5 6  

  Silentium PC Grandis 2: Preiswerter Doppelturmkühler im Test
Silentium PC Grandis 2: Preiswerter Doppelturmkühler im Test
11.10.2019 von Simon Sternbauer





Inhalts-Navigation:


Fazit

Nachdem wir den SilentiumPC Grandis 2 sowohl äußerlich als auch kühltechnisch genauestens durchgetestet haben, ist es Zeit für ein abschließendes Fazit, welches uns aber schwerer fällt, als wir uns das anfänglich gedacht haben.

Für knapp über 40 Euro erhält der Käufer einen gut verarbeiteten, inklusive der beiden Lüfter knapp ein Kilogramm schweren Doppelturmkühler mit kupferner Bodenplatte, sechs Heatpipes, schwarzer Abschlusslamelle samt passenden Abschlusskappen und großer Sockel-Kompatibilität. Die Kühlleistung geht sowohl mit einfacher als auch doppelter Lüfterbestückung in Ordnung, die Differenz von zwei bis drei Grad, je nach Drehzahlbereich, ist typisch. Richtig gut wird der Kühler aber erst, wenn nur mehr das mittlere, 140 Millimeter große Modell die Arbeit verrichtet. Bei voller Drehzahl mutiert unser heutiger Testkandidat zum leisesten bei uns getesteten Vertreter seiner Branche und verstummt in niedrigeren Einstellungen sogar ganz.

Wird der Grandis 2 jedoch in seiner vorgesehenen Konfiguration mit dem kleineren 120er Lüfter betrieben, schnellt die Lautstärke deutlich nach oben und der gute Eindruck verfliegt. Zudem legt sich SilentiumPC bei der Montage selbst ein Ei (oder besser gesagt mehrere). Das Kit nimmt zwar eindeutig Anleihen von den aktuellen Topsystemen, beispielsweise bei Noctua, warum dann aber sehr benutzerunfreundliche Sechskantmuttern anstelle von Rändelschrauben zum Einsatz kommen, ist unverständlich. Zudem gestaltet sich das Anbringen der Lüfter mittels der Klammern als überraschend umständlich, des Weiteren werden auch noch drei RAM-Slots bei frontaler Montage verdeckt.

Während die bereits angesprochenen 40 Euro ein sehr guter Preispunkt für einen Doppelturmkühler ist, muss sich der SilentiumPC Grandis 2 aber durch starke Konkurrenz seitens der Single-Tower im gleichen Preisbereich warm anziehen. Die in unseren Augen einzig herausstechende Einsatzmöglichkeit stellt der Betrieb reinweg mit dem mittleren Lüfter dar, der 120er findet seinen Platz als „gratis“ Gehäuselüfter. Damit erhält man einen sehr leisen, aber leistungstechnisch nur mehr durchschnittlichen Kühler. Wer sich eine solche Konfiguration vorstellen kann, darf zugreifen, ansonsten könnten aber auch die nicht zu verachtenden Dimensionen zum Problem mit umliegenden Komponenten führen und der Griff zu einem Single-Tower stellt einfach die bessere Wahl dar.




  • Gute Kühlleistung
  • Mit einem Lüfter extrem leise
  • Gute Verarbeitung
  • Stimmige Optik im eingebauten Zustand
  • Sehr preiswert für einen Doppelturmkühler …




  • ... aber nicht zwingend konkurrenzfähig mit Single-Towern
  • Platzbedarf im Leistungsvergleich zu manchen Single-Towern daher unattraktiv
  • In der Standardkonfiguration unnötig laut
  • Montagesystem nicht wirklich ausgereift
  • Überdeckt bis zu 3 RAM-Slots
  • Niedrige MTBF der Lüfter


Awards:


Links zum Produkt





Inhalts-Navigation:





  Druckansicht
 

Seite: 1 2 3 4 5 6
Seitenanfang
nach oben

Copyright © 2009 - by Tech-Review.de

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004