Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Phanteks PH-TC12LS im Test
  Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8  

  Phanteks PH-TC12LS im Test
Phanteks PH-TC12LS im Test
17.05.2019 von Johannes Wehner





Inhalts-Navigation:


Fazit



Nach knapp vier Jahren erweitert Phanteks seinen PH-TC12LS durch eine RGB-Version und bringt so mehr Farbe und optische Flexibilität in das Gehäuse der Käufer. Also alles neu? Nicht ganz... Grundlegend ist es der gleiche Kühler – hinzugefügt wurde hingegen der RGB-Rahmen namens Halo, der auf dem Lüfter montiert wird und somit die Farbenpracht auf dessen Rotor projiziert. Und dies funktioniert auch sehr ansehnlich! Der Halo-Rahmen ist aber keine Eigenheit des Kühlers, denn er ist auch einzeln im Handel erhältlich, mit jedem Lüfter im Standardmaß (120er und 140er Modelle) kompatibel und kann synchron zusammengeschlossen werden. Voraussetzung für die Nutzung ist allerdings eine passende Gehäusesteuerung oder ein kompatibles Mainboard. Anwender ohne eine dieser Gegebenheiten können sich hier auch einer separat erhältlichen RGB-Steuerung bedienen.

Wie schon als Basic-Version so macht der PH-TC12LS auch als RGB-Modell weiterhin einen sehr guten Job. Die Geräuschentwicklung des dicken Lüfters ist selbst bei 75% seiner Drehleistung noch angenehm sowie unauffällig und auch bei voller Leistung nicht aufdringlich. Schon unterhalb der 60% wird er kaum aus einem Gehäuse zu hören sein. Die Kühlleistung zeigt hier noch genug Reserve für starke CPUs, denn unser i5-6600 (4C/4T) war für ihn keine Herausforderung, selbst unter Prime95 waren die Temperaturen im unauffälligen Bereich.
An der Verarbeitung des Kühlers haben wir nichts zu bemängeln: Der Korpus ist durchgehend hochwertig hergestellt, sehr stabil gebaut und die Kühlfläche ist poliert. Auch die Kompatibilität mit CPU-Sockeln wird breit abgedeckt. Im Gesamten betrachtet verknüpft der PH-TC12LS RGB gekonnt ein edles Äußeres mit einer leisen, kraftvollen Kühlung und verdient sich eine klare Empfehlung.

Trotz allem müssen wir auch ein paar Punkte kritisieren. Zum einen die Angaben der Gesamtmaße des Kühlers, denn es war sehr verwirrend auf der Produktseite und Verpackung verschiedene, wenn auch nur leicht abweichende, Werte zu finden. Zum anderen könnte man die Montage leicht überarbeiten, die zwar keine Schwierigkeiten bereitet, aber dennoch etwas optimiert werden könnte.

Mit einem derzeitigen Marktpreis von knapp 49,- € zählt der PH-TC12LS RGB nicht zu den günstigen Vertretern; die Basic-Version ohne RGB gibt es derzeit für rund 39,- € (Stand 12.02.2019). Die Differenz zur RGB-Variante erklärt sich aber ganz leicht im beiliegenden Halo-Rahmen, welchen es im Handel ab 10 € zu kaufen gibt. Dies bringt auch Vorteile mit sich: Möchte man das RGB nutzen, greift man direkt zum Gesamtpaket. Will man auf die Beleuchtung verzichten, kann man die günstigere Version nutzen. Käufer der früheren Version haben hingegen die Möglichkeit, ihren Lüfter mit dem Halo-Rahmen nachzurüsten. So hat jeder Nutzer eine passende Option.



  • Gute Verarbeitung
  • Gute Kühlleistung bei sehr leisem Betrieb
  • Auch bei höheren Drehzahlen nicht aufdringlich
  • Hohe Sockel-Kompatibilität
  • Fünf Jahre Garantie




  • Montage könnte optimiert werden



  • Maßangaben des Kühlkörpers sehr verwirrend



    Awards:


    Links zum Produkt





    Inhalts-Navigation:





  •   Druckansicht
     
    Wertung ø 9,00
    1 Stimme(n)

    Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
    Seitenanfang
    nach oben

    Copyright © 2009 - by Tech-Review.de

    Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
    PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004