Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  Unser Adventskalender 2019 Adventskalender-2019  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Cooler Master CM310 - Bunt, günstig, gut
  Seite: 1 2 3 4 5  

  Cooler Master CM310 - Bunt, günstig, gut
Cooler Master CM310 - Bunt, günstig, gut
09.02.2019 von Simon Sternbauer





Inhalts-Navigation:



Fazit

Insgesamt liefert Cooler Master eine sehr ansprechende Maus ab, die für ihren kleinen Kaufpreis von aktuell knapp über 27,- Euro sehr wenig falsch macht. Zu Beginn ist auf jeden Fall die tadellose Verarbeitung des verwendeten Kunststoffes zu erwähnen, als auch ein gelungenes Design, sowohl optisch als auch haptisch. Zu Letzterem tragen die gute Formgebung mit langgezogenem Mausrücken als auch die gummierten Seitenflächen bei. Dadurch eignet sich die CM310 für die bekannten Griffstiele, besonders aber für Palm und Fingertip. Beim Arbeiten oder Spielen liefert unser Testkandidat erneut eine gute Figur ab, wirkliche Schwächen konnten wir, wenngleich dies auch eine subjektive Betrachtung ist, nicht feststellen. Das präzise Anvisieren von Feinden oder schnelle Bewegungen sind genauso möglich wie länger dauernde Bildbearbeitungen oder das stundenlange Surfen im Internet. Die vorhandenen DPI-Stufen wurden vom Hersteller gut abgestimmt und für die allermeisten Nutzer dürfte eine passende Einstellung zu finden sein.

Prinzipiell ist die Beleuchtung eine sehr gut in die Optik der Maus integrierte Sache, scheitert im Gesamtkonzept aber an der Zweiteilung in mehrere Zonen und der fixen Kopplung von DPI-Zahl sowie festgelegten Farbwerten für Scrollrad und Logobeleuchtung auf dem Mausrücken. Da die entsprechende Tönung auch keine Änderung zulässt, wird man in der Individualisierung unnötig stark eingeschränkt. Warum Cooler Master diesen Ansatz verfolgt, ist uns schleierhaft, schließlich wäre eine Änderung der DPI auch direkt am Monitor bemerkbar. Alternativ wäre auch eine eigene Farbanpassung der jeweiligen DPI-Zuordnung schon ausreichend gewesen. Die entsprechenden Schalter sind so gut platziert, dass ein versehentliches Auslösen wirklich sehr schwer gemacht wird und damit das optische Feedback, welches durch die Beleuchtung erzeugt wird, keine Notwendigkeit ist.

Zusammengefasst präsentiert sich die Cooler Master CM310 als eine sehr gute Maus, welche uns in sehr vielen Bereichen, mit Ausnahme der Beleuchtung, wirklich überzeugen kann, dafür bei der einen großen Sache aber eben ein deutliches Verbesserungspotenzial aufweist. Trotz allem sprechen wir für den Kaufpreis von knapp über 27,- Euro eine beschränkte Kaufempfehlung aus.




  • Gut durchdachte Mausform mit gummierten Seitenflächen
  • Angenehmes Arbeiten und Spielen
  • Sehr preiswert
  • Daumenschalter, DPI-Taster für hoch- und runterschalten
  • Ausreichend viele DPI-Stufen
  • Konfiguration "On The Fly" auf der Maus
  • Hübsche Farben und gelungene Effekten...



  • 1500 DPI als vernünftige Zwischenstufe bei 1000 und 2000 DPI fehlt




  • ... allerdings fixe Koppelung von Farbe und DPI
  • Beleuchtungsoptionen dadurch stark eingeschränkt.
  • Bei der Konfiguration werden die Taster-Eingaben an das OS weitergeleitet



Awards:


Links zum Produkt





Inhalts-Navigation:





  Druckansicht
 

Seite: 1 2 3 4 5
Seitenanfang
nach oben

Copyright © 2009 - by Tech-Review.de

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004