Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Xilence I404T im Test
  Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8  

  Xilence I404T im Test
Xilence I404T im Test
12.01.2019 von Johannes Wehner





Inhalts-Navigation:


Drehzahlen

Wie gewohnt starten wir mit den Drehzahlen und der Geräuschentwicklung des montierten Lüfters. Hier ließen wir den I404T gegen die vorherig getesteten Kontrahenten unserer Testreihe antreten. Die Kühler wurden dabei im "PWM-Mode" betrieben, wobei wir die Lüfterdrehzahlen mit der "AI Suite 3"-Software von Asus ermittelten und steuerten. Dabei haben wir alle Kühler mit verschiedenen Drehzahlen laufen lassen und die Lautstärken sowie die Temperaturen in den zwei Belastungs-Szenarien gemessen.
Allgemeiner Hinweis: Im normalen Nutzungsbetrieb erreichen die Lüfter von CPU-Kühlern nie den Drehzahlbereich von 100%.

Bei den Drehzahlen bewegte sich der I404T durchweg im mittleren Bereich der Testkandidaten; besonders in den PWM-Einstellungen von 75 und 100% war er deutlicher zu hören, was aber auf viele der kleineren Modelle zutrifft. Bei 50% zeigte er sich hingegen angenehm laufruhig.







Lautstärke

Als Nächstes betrachten wir die Lautstärke des montierten Lüfters. Diese haben wir mit einem Schallpegel-Messgerät gemessen, wobei der Messpunkt in einer Entfernung von 50 cm über dem offen liegenden Mainboard lag.




Unsere Empfindung der Lautstärke bestätigte sich mit den Messergebnissen. Mit rund 34,5 dB(A) war er bei 50% seiner Drehleistung angenehm ruhig. Hierbei wäre das feine Luftrauschen selbst in einem absolut stillen Raum kaum aus einem auf dem Tisch stehenden Gehäuse zu vernehmen gewesen. Weiter herunter geregelt war er dann selbst im offenen Aufbau praktisch nicht mehr zu hören. Bei den höheren Drehzahlen wurde er hingegen stärker vernehmbar, was aber das Leidwesen der meisten kleinen Kühlkörper ist, also nichts Ungewöhnliches. Dennoch bewegte sich sein Luftrauschen, gemessen an seiner Größe, auch bei 75% in einem durchaus akzeptablen Bereich - hörbar, aber nicht aggressiv.





Inhalts-Navigation:





  Druckansicht
 
Wertung ø 10,00
2 Stimme(n)

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
Seitenanfang
nach oben

Copyright © 2009 - by Tech-Review.de

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004