Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Xilence I404T im Test
  Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8  

  Xilence I404T im Test
Xilence I404T im Test
12.01.2019 von Johannes Wehner





Inhalts-Navigation:


Montage des Kühlers

Wie auf der zweiten Seite schon erwähnt, wurde die Montage des I404T für durchgehende Benutzerfreundlichkeit entworfen. Dadurch, dass die Halterungsschienen schon ab Werk vormontiert sind, muss am Kühler nichts weiter vorbereitet werden. Die Gewindeeinsätze sind fest mit den Halterungen verbunden und haben somit die genaue Positionierung für die Durchgangslöcher am Mainboard.

Bild vergrößern

Zu Beginn legt man den Kühler umgedreht mit der Kühlfläche nach oben auf den Tisch, trägt die Wärmeleitpaste auf den Prozessor auf und steckt die Unterlegscheiben auf die Montageschrauben. Im anschließenden Schritt dreht man das Mainboard um und setzt es langsam auf den Kühler auf. Am hilfreichsten ist dabei ein Blick von oben durch die Löcher des Mainboards, wodurch man dieses beim Aufsetzen optimal an den Gewindeeinsätzen des Kühlers ausrichten kann. Nun werden die beiliegenden Schrauben durch die Montagelöcher in die Gewinde der Halterungsschienen gesteckt und per Hand soweit reingeschraubt, bis die Schraubenköpfe mit ihren Unterlegscheiben auf dem Board aufliegen. Im vorletzten Schritt werden diese mit einem Schraubendreher nacheinander über Kreuz festgezogen, bis das Ende der Gewinde erreicht ist.

Bild vergrößern Bild vergrößern

Auf der Oberseite des Mainboards sitzt die starre Auflagefläche der Gewindeeinsätze, die Kunststoff-Unterlegscheiben schützen hingegen die Unterseite vor mechanischer Beschädigung. Nun muss nur noch der Lüfteranschluss am FAN-Port angeschlossen werden und das System ist einsatzbereit. Eine schnelle und leichte Montage am aufrecht verbauten Mainboard ist durch die einfache Konstruktion kein Problem – eine Zugänglichkeit zur Board-Rückseite vorausgesetzt.

Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern

Mit seinen kompakten Maßen stellt der Abstand zum naheliegendsten RAM-Slot kein Problem dar. Selbiges trifft auch auf die Kühlkörper der Spannungswandler zu, welche bei unserem Review-Mainboard generell sehr eng von Asus platziert wurden.

Bild vergrößern





Inhalts-Navigation:





  Druckansicht
 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
Seitenanfang
nach oben

Copyright © 2009 - by Tech-Review.de

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004