Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Cooler Master MH751 - Gaming-Headset im Test
  Seite: 1 2 3 4 5  

  Cooler Master MH751 - Gaming-Headset im Test
Cooler Master MH751 - Gaming-Headset im Test
19.12.2018 von Simon Sternbauer

Spätestens seitdem die Spiele Anfang der 90er-Jahre das Sprechen gelernt haben, gehört eine vernünftige Soundausstattung für jeden Gamer einfach dazu. Sei es, um den Gesprächen zwischen zwei besonders liebgewonnenen Charakteren zu lauschen, sich an dem stimmungsvollen Ambiente zu erfreuen oder für die Zuordnung der Richtung des Schusses, der gerade noch vorbeigeflogen ist. Waren in den Anfangsjahren noch oftmals sündhaft teure Soundkarten für brauchbare Töne aus der Spielekiste nötig, besitzt seit mindestens einem Jahrzehnt mittlerweile jedes Mainboard einen akzeptablen bis großartigen Soundchip, damit die digitalen Signale in für den Menschen hörbare Wellen umgewandelt werden. Bei der Ausgabe braucht es jedoch einen geeigneten Lautsprecher. Um in einer Wohnung oder am Abend allerdings nicht die ganze Umgebung mitbeschallen zu müssen, bieten sich Kopfhörer an. Ist es dann auch noch notwendig, mit anderen Menschen über den PC zu kommunizieren, stellt ein Headset oftmals eine praktische Kombination aus Komfort, akustischer Qualität und Preis dar.




Cooler Master ist in diesem Markt kein Neuling, so hatten wir beispielsweise zuletzt vor fast zwei Jahren die damalige Neuheit namens Masterpulse im Test. Nun wagt sich der Hersteller an zwei neue Produkte, namentlich MH751 und MH752, wobei wir die erste Variante mit 3,5-Klinke als Anschluss, anstelle der USB-Soundkarte des Schwestermodells, bei uns begrüßen dürfen. Neben einem geringen Gewicht von 280 Gramm sorgen Polsterungen am Ohr sowie Bügel und ein geringer Anpressdruck für einen hohen Tragekomfort, um den guten Ton kümmern sich zwei 40 mm Neodym-Treiber. Kabel sowie Mikrofon sind abnehmbar, das Headset kann, dank mehrerer Unterteilungen der Verbindung, sowohl am Smartphone zum Musikgenuss unterwegs als auch mittels zweier Anschlüsse für Audio und Mikrofon ganz klassisch am PC betrieben werden. Preislich ruft Cooler Master knappe 80 Euro aus, der Straßenpreis liegt mittlerweile bei 60, und positioniert sich damit in einem umkämpften Marktbereich, wo bereits rundherum ordentliche Pakete existieren und ein guter Mix aus Verarbeitungsqualität, Klangausgabe und einwandfreiem Mikrofon erwartet wird. Wie passend dies gelingt, lest ihr auf den folgenden Seiten.

Wir wünschen viel Spaß!


Danksagung

Wir danken der Firma Cooler Master für die schnelle und unkomplizierte Bereitstellung des Testsamples.









Inhalts-Navigation:





  Druckansicht
 

Seite: 1 2 3 4 5
Seitenanfang
nach oben

Copyright © 2009 - by Tech-Review.de

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004