Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Datenschutz  »  Impressum  »  TRV bei Facebook Weihnachts-Gewinnspiel  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Seasonic Focus Plus Gold vs Bitfenix Formula Gold - Kampf der Budget-Giganten
  Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8  

  Seasonic Focus Plus Gold vs Bitfenix Formula Gold - Kampf der Budget-Giganten
Seasonic Focus Plus Gold vs Bitfenix Formula Gold - Kampf der Budget-Giganten
01.11.2018 von M.Plattner





Inhalts-Navigation:


Spannungen und Effizienz

Eine höhere Effizienz ermöglicht einen sparsameren Betrieb des Rechners, wobei die Unterschiede meist eher marginal sind. Vor allem hat diese aber Auswirkungen auf die Lautstärke – je weniger Verluste im Netzteil anfallen, desto leiser kann dieses seine Arbeit verrichten. Bei Systemen, die sehr lange am Stück laufen oder sehr viel Strom benötigen, kann eine höhere Effizienz aber durchaus auch Einfluss auf die Stromrechnung haben.

Hierbei ist anzumerken, dass unsere Messwerte wegen einer systematischen, also bei jeder Messung gleich auftretenden, Ungenauigkeit der Teststation (vermutlich beim Leistungsmessgerät) immer eine leichte Abweichung nach oben von den effektiven Werten haben. Untereinander sind unsere Messungen aber konsistent und Netzteile lassen sich hervorragend vergleichen. Beide Netzteile liegen bei den restlichen 80+ Gold Modellen, allerdings überrascht uns das Bitfenix Formula Gold mit einer auffallend hohen Effizienz, mit der es teilweise knapp am bisherigen 80+ Gold Spitzenreiter von Cooler Master kratzt. Interessanterweise kann es sich auch vom sehr ähnlich aufgebauten größeren Bruder klar absetzen. Wir dachten, dass hier die fest verlöteten Kabel für eine etwas höhere Effizienz sorgen, allerdings wären die Unterschiede dann im hohen Leistungsbereich groß und im niedrigen gering, unsere Messungen zeigen aber das gegenteilige Verhalten auf.




Eine gute Spannungsregulation ist im Betrieb sehr wichtig. Eine zu niedrige oder zu hohe Spannung kann die empfindlichen Komponenten beschädigen oder das System instabil werden lassen. Die Grenzlinien der Diagramme stellen die ATX-Norm dar. Werte, die außerhalb des Diagramms liegen, sind somit auch gleichzeitig außerhalb der ATX-Norm.








Hier beweisen beide Modelle eine einwandfreie Regulierung weit innerhalb der ATX Normen. Das Seasonic ist auf 12 Volt etwas über der Nennspannung, während das Bitfenix diese ziemlich genau trifft. Beide Spannungen sind locker in den Limits und werden vermutlich auch je nach Netzteil durch Fertigungstoleranzen ein wenig um den Mittelwert von 12 Volt schwanken. Auch wenn es nicht so aussieht, haben wir wirklich bei jedem Punkt eine Messung vorgenommen. Gerade das Focus Plus hat so stabile Spannungen, dass man einen Messfehler vermuten könnte. Einen Solchen konnten wir aber ausschließenzwinkern

Die Netzteile verhalten sich bei Überstrom sehr ähnlich, beide ließen sich reproduzierbar bei ca. 55 Ampere auf 12 Volt zum Ausschalten bewegen. Ob eine Überstromabschaltung (OCP) oder ein Überlastschutz (OPP) greift, können wir nicht testen. Dies ist aber auch irrelevant, denn beide Modelle schalten zuverlässig und bevor Schaden auftreten könnte ab. Da das Bitfenix für erhöhte Sicherheit ein Multi-Rail Design mitbringt, haben wir hier auch die Schienen einzeln getestet. Die Schiene am PCIe Kabel schaltet bei ca. 35 Ampere ab, die am CPU EPS Kabel bei ca. 30 Ampere. Beide Schwellen sind unserer Meinung nach gut gewählt und sollten, außer bei extremen Übertaktungsversuchen mit Wasserkühlung nicht auslösen. Für derartige Anwendungen sind aber ohnehin beide Testkandidaten zu klein dimensioniert.






Inhalts-Navigation:





  Druckansicht
 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
Seitenanfang
nach oben

Copyright © 2009 - by Tech-Review.de

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004