Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Datenschutz  »  Impressum  »  TRV bei Facebook Weihnachts-Gewinnspiel  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Noctua NF-P12 redux - Klassiker neu aufgelegt
  Seite: 1 2 3 4 5 6  

  Noctua NF-P12 redux - Klassiker neu aufgelegt
Noctua NF-P12 redux - Klassiker neu aufgelegt
22.09.2018 von Simon Sternbauer





Inhalts-Navigation:


Fazit

Zusammengefasst gefällt uns die Neuauflage der NF-P12 Serie mit dem Namenszusatz Redux gut. Durch die vielfältige Modellauswahl, von wirklich leisen Vertretern zu leistungsstarken Versionen, gibt es für jeden Geschmack etwas. Die Verarbeitung ist ausgezeichnet und mit der Farbwahl hat Noctua auch Geschmack bewiesen. Zum einen stellt es die ewigen Nörgler ruhig, welche mit dem Braun-Beige bisher nichts anfangen konnten, zum anderen ist die Kombination aus zwei Grautönen auch wirklich gut gelungen. Mit dem neu entworfenen Rahmen ist zudem die Kompatibilität zu den Chromax-Eckteilen gegeben, welche dank der Entkopplung nicht nur die Lautstärke etwas reduzieren, sondern optisch mit bunten Farben aufwarten können. Technisch gesehen gefällt bei allen Modellen das sehr leise bis praktisch unhörbare Lüfterlager. Mit sechs Jahren Garantie liegen die Lüfter außerdem im absoluten Spitzenfeld und der Support ist bei Noctua typischerweise sehr kompetent.

Zu bemängeln haben wir den sehr spärlichen Lieferumfang, trotz des reduzierten Preises. Klar, bei einem derartigen Preisnachlass im Vergleich zur originalen Serie muss irgendwo gespart werden. Trotzdem hätte man zum Beispiel das Kabel vom Lüfter selbst einfach kürzer halten und dafür eine Verlängerung beilegen können. Das brächte eine bessere Anpassung an den jeweiligen Einsatzort und würde einen kleinen Kabelsalat ersparen. Etwas mehr Länge hätte generell auch nicht geschadet. Die gebotenen 40 Zentimeter sind ausreichend, für etwas größere Gehäuse dürfte es aber gerne noch eine Spur mehr sein.

Durch die verschiedenen Ausführungen können wir natürlich kein allgemeines Urteil abgeben, wie gut die überarbeitete Serie ist, weshalb wir die Versionen einzeln besprechen möchten. Der NF-P12 redux-900 bietet eine sehr niedrige Lautstärke durch alle Lastlagen hindurch, belegt allerdings auch bei den Temperaturen den letzten Platz. Das heißt keinesfalls, dass er nicht ausreichend ist für eine gute Kühlung, jedoch sollte man keine Wunder erwarten und bei sehr hitziger Hardware lieber auf ein anderes Modell setzen. Die NF-P12 redux-1300 und 1300 PWM Varianten sichern sich dank einer ausgewogenen Mischung aus Lautstärke und Kühlleistung Ergebnisse im Mittelfeld. Kurios ist unserer Meinung nach, dass die PWM-Version minimal leistungsschwächer, aber auch leiser agiert als die 3-Pin Ausführung. Starke Konkurrenz gibt es allerdings auch von einem sehr preiswerten Mitbewerber, F12 PWM PST, der mit knapp fünf Euro und sehr guter Technik immer auf Augenhöhe agiert. Das stärkste Modell der Serie, NF-P12 redux-1700 PWM, weiß mit niedrigen Temperaturen zu gefallen, sichert sich diese guten Platzierungen leider auf Kosten der Lautstärke und rangiert in diesem Feld von hörbar bis absolut nervtötend. Empfehlen können wir ihn also nur, wenn er mit niedriger Drehzahl betrieben wird oder die Geräuschentwicklung unwichtig ist.

Es kann zugegriffen werden, wenn für den eigenen Anwendungsfall das richtige Modell dabei ist. Gleichzeitig möchten wir allerdings auch darauf hinweisen, dass es aus anderen Häusern ebenfalls sehr gute Lüfter für stellenweise weniger Geld gibt. Qualität, Garantiezeitraum und technische Ausführung sind bei Noctua dafür über jeden Zweifel erhaben und deshalb verdienen sich die Lüfter daher eine uneingeschränkte Kaufempfehlung.




  • Vielfältige Modellauswahl
  • 900 U/min Version durch die Bank leise mit ausreichender Kühlleistung
  • 1300-Modelle bieten einen ausgeglichenen Mix
  • 1700er-Modell leistungsstark
  • Gute Verarbeitungsqualität
  • Neues Rahmendesign ermöglicht Kompatibilität zu Chromax-Rahmen für mehr Farbe
  • Gelungenes Farb-Design aus zwei Grau-Tönen
  • Sehr leises Lüfterlager
  • Sechs Jahre Garantie ohne Registrierungszwang




  • 13 Euro für Noctua-Qualität günstig, allgemein jedoch "nur" im Mittelfeld
  • Kabellänge ist ausreichend, eine Spur mehr (von 40 auf 50 cm) hätte aber nicht geschadet
  • Die 1300 U/min Modelle unterscheiden sich trotz gleicher Drehzahl leicht in der Kühlleistung und Lautstärke




  • Drehzahlstärkere Modelle werden unangenehm laut
  • Spärlicher Lieferumfang (4 Schrauben)


Awards:


Links zum Produkt





Inhalts-Navigation:





  Druckansicht
 

Seite: 1 2 3 4 5 6
Seitenanfang
nach oben

Copyright © 2009 - by Tech-Review.de

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004