Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Enermax Revolution SFX 650W - Der Kraftzwerg im Test
  Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8  

  Enermax Revolution SFX 650W - Der Kraftzwerg im Test
Enermax Revolution SFX 650W - Der Kraftzwerg im Test
25.04.2017 von M.Plattner





Inhalts-Navigation:


Lautstärke

Sehr wichtiges Kaufkriterium für viele Anwender ist bei einem Netzteil auch die Lautstärke. Lasst euch hier nicht von den im Vergleich zu anderen Seiten hohen Werten verunsichern, denn diese hängen sehr stark von der Messmethode ab. Interessant sind die Laustärkewerte und Hintergrund-Lärmpegel im direkten Vergleich zu anderen Netzteilen, welche wir ebenfalls gemessen haben.




An dieser Stelle sieht man klar die Schwächen des Kraftzwerges. Während es bei geringer Last lautlos mit abgeschaltetem Lüfter arbeitet, erreicht man (je nach Raumtemperatur etwas abweichend) bei 300-350 Watt dann den Bereich in dem der Lüfter anspringt. Es fehlt leider etwas an Hysterese, weshalb es im Grenzbereich passieren kann, dass der Lüfter alle paar Sekunden anspringt und wieder ausgeht – Enermax, hier herrscht Handlungsbedarf! Bitte fügt eine Hysterese in die Lüfterkurve ein, sodass die Kühlung nicht so schnell zwischen an und aus pendeln kann. Ab ca. 400 Watt wird das Gerät dann schnell laut, bis es bei Volllast sehr unangenehme Pegel erreicht.

Hierbei muss man allerdings sagen, dass man diesen Auslastungs-Bereich mit den beigelieferten Kabeln (vorausgesetzt die Hardware hält sich an die ATX Spezifikationen) eh nicht erreichen wird. Im Lastbereich, den beispielsweise eine AMD R7 1700 mit einer nVidia GTX 1070 erreichen würde, bleibt das Revolution SFX vermutlich sogar noch passiv. Erst bei stromhungrigeren Komponenten mit viel OC oder SLI/Crossfire dreht das Netzteil auf. Da Multi GPU im mini ITX Format nicht möglich ist, ist dieser Fall ohnehin irrelevant und in einem durchschnittlichen mini ITX Spielesystem wird die Lautstärke akzeptabel bleiben.

Ob das in der Größe überhaupt leiser lösbar ist? Wir wissen es nicht, ehe wir nicht weitere Modelle in der Größenklasse getestet haben. Vorübergehend können wir nur sagen, dass das Netzteil im Verhältnis zu fullsize-ATX-Geräten auffallend laut ist, aber mit sparsamer Hardware (wie man sie in ITX Builds meist vorzieht) noch lautlos bis leise bleibt.





Inhalts-Navigation:





  Druckansicht
 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
Seitenanfang
nach oben

Copyright © 2009 - by Tech-Review.de

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004