Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Chroma in günstig? Ein Baubericht
  Seite: 1 2 3 4 5 6 7  

  Chroma in günstig? Ein Baubericht
Chroma in günstig? Ein Baubericht
29.11.2016 von M.Plattner





Inhalts-Navigation:


Fazit

Die Messungen zeigen recht deutlich was dieses Testsystem kann – aber auch seine Limits. Während es hervorragend geeignet ist, um Spannungsstabilität und Lautstärke zu testen, sowie OCPs auszuloten, ist die Effizienzbestimmung nicht absolut präzise. Das liegt an der großen Toleranz der Stromzange (2% auf DC) und vor allem wegen der noch größeren Toleranz des kostengünstigen Energiekosten-Messgeräts an der Primärseite. Die Messwerte sind zwar zwischen einzelnen Tests sehr konsistent, aber nicht präzise absolut zu messen - beispielsweise im Vergleich zu Netzteilen die an einer Chroma gemessen wurden.

Nichtsdestotrotz ist es für jeden Tester, der ohne Zugriff auf eine Chroma oder Budget für eine Sunmoon, Netzteile testet ein großer Fortschritt gegenüber Tests in einem PC. So beeinflussen Treiberupdates oder Systemupdates nun nicht mehr die Messungen, da der Strom einfach zu messen ist. Weiteres ist das System als Ganzes sehr günstig und auch einfach bis über ein Kilowatt hochskalierbar – wogegen wir uns bewusst entschieden haben. Das System ermöglicht konsistente Messungen und erste verwertbare Effizienzmessungen, weshalb es unserer Meinung nach eine lohnenswerte Investition ist. Ersetzt man die Strommesszange durch einen präzisen Messshunt und das Leistungsmessgerät primärseitig durch ein hochwertigeres Modell, wären sogar noch deutlich präzisere Messungen der Effizienz möglich.

Zusammenfassend sind wir sehr zufrieden mit den Möglichkeiten und der Genauigkeit des neuen Testsystems. Damit lassen sich in deutlich kürzerer Zeit präzisere und aussagekräftigere Messungen durchführen, als es bei Tests an einem realen PC möglich ist. Auch die OCP auf 12 Volt und/oder OPP lassen sich hiermit einfach bestimmen.

Eine allgemeine Preis/Leistungs-Empfehlung werden wir wegen der sehr beschränkten Zielgruppe zwar nicht aussprechen, aber für interessierte Forentester und kleine Redaktionen ist es wirklich empfehlenswert.





Inhalts-Navigation:





  Druckansicht
 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7
Seitenanfang
nach oben

Copyright © 2009 - by Tech-Review.de

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004