Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Xtrfy XG-M2 und XGP1-M3 im Test - Spielen wie die Profis?
  Seite: 1 2 3 4 5 6  

  Xtrfy XG-M2 und XGP1-M3 im Test - Spielen wie die Profis?
Xtrfy XG-M2 und XGP1-M3 im Test - Spielen wie die Profis?
14.06.2016 von Daniel Figiel





Inhalts-Navigation:


Fazit



XG-M2

Xtrfy feiert mit der XG-M2 einen Einstand der sich sehen lassen kann. Neben der tadellosen Verarbeitung und der hervorragenden Haptik wusste besonders der treiberlose Betrieb zu überzeugen. Gepaart mit dem PixArt PMW 3310 LED-Sensor setzt man die Priorität ganz klar auf Präzision, welche in unserem Test konsequent umgesetzt wurde. Das Coating bietet einen schmutzabweisenden Effekt und sorgte für einen exzellenten Grip in hektischen Situationen. Aufgrund der sinnvoll und stimmig gewählten Beleuchtungsintensität stört diese selbst in dunklen Räumen nicht. Mit den fünf vordefinierten Abtastraten bietet der Nager außerdem genügend Auswahl für die persönlichen Präferenzen. Da die DPI-Schalter während des Spielens etwas umständlich zu erreichen sind, sollte man sich vor Spielbeginn überlegt haben, welchen Modus man denn zu nutzen gedenkt. Das Gewicht ist im Profi-Segment zwar etwas hoch angesiedelt, störte uns aber keineswegs. Nur die recht dünnen Mausfüße passen dann doch nicht so recht in das High-End-Konzept, zumal sich kein Ersatz im Lieferumfang befindet. Anwender mit großen Händen könnten bei der Bedienung in Schwierigkeiten geraten, da die Abmessungen eher gering ausfallen. Nach Möglichkeit empfiehlt sich vor dem Kauf definitiv die Maus probe zu halten. Wir wurden während des Tests vollkommen überzeugt und können das Erstlingswerk mit gutem Gewissen ohne Einschränkungen weiterempfehlen.



  • Angenehme Haptik
  • Treiberlose Konfiguration
  • Geringe Lift-Off-Distance
  • Präziser Sensor
  • Hervorragende Verarbeitung



  • Geringer Lieferumfang
  • Dünne Mausfüße


    Awards:


    Links zum Produkt


    XPG1-M3

    Das XPG1-M3 setzt den Trend zuverlässig fort. Auch hier gibt es fast keinen Grund Kritik zu äußern. Alles in allem präsentiert man das perfekte Zuhause für den liebgewonnen Nager. Hochwertige Materialien treffen auf eine solide Verarbeitung, kombiniert mit einer sehr guten Rutschfestigkeit. Auch die Auswahl der Farben und Motive wussten zu gefallen und die leichte Pflege macht das Mauspad fast schon perfekt. Einzig der Umstand, dass der Straßenpreis nicht unter der unverbindlichen Preisempfehlung liegt, hat einen faden Beigeschmack, denn die Mitbewerber sind größtenteils für eine ähnliche Leistung ein paar Euro günstiger.



  • Hochwertige Materialien
  • Pflegeleicht
  • Solide Verarbeitung



  • Hoher Preis


    Awards:


    Links zum Produkt




    Inhalts-Navigation:





  •   Druckansicht
     

    Seite: 1 2 3 4 5 6
    Seitenanfang
    nach oben

    Copyright © 2009 - by Tech-Review.de

    Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
    PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004