Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » KFA2 GTX 970 Black EXOC Sniper im Test
  Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11  

  KFA2 GTX 970 Black EXOC Sniper im Test
KFA2 GTX 970 Black EXOC Sniper im Test
31.03.2016 von Simon Sternbauer

Die GTX 970 ist bei uns definitiv ein gern gesehener Gast, das können Tests von insgesamt nun drei Redakteuren beweisen. So interessant macht es das Ganze aber erst, da es sich hier nicht um drei Tests in unmittelbarer zeitlicher Nähe, sondern immer mit zirka einem halben Jahr Abstand handelt. In dieser Zwischenzeit tut sich natürlich einiges. Allem voran erscheinen neue Generationen, derselbe Chip wird mit einem besseren Kühlsystem ausgestattet oder es kommt zu einem Preissturz, der auf einmal die bislang zu teuren Karten zu einem attraktiven Angebot macht. Auch einige Skandale, hier sei vor allem auf den VRAM-Betrug seitens Nvidia verwiesen (die Partner trifft hier keine Schuld), können das Image einer Karte nachtragend beschädigen und Urteile in den negativen Bereich ziehen. Deshalb wird es nun wieder Zeit für eine GTX 970, die wohl alle der oben genannten Ereignisse mitgemacht hat. Bühne auf für die KFA2 GTX 970 Black EXOC Sniper!




Bereits im Name verstecken sich die Hinweise auf die wichtigsten Features der Karte. Dazu zählen unter anderem die extreme Übertaktung (EXOC = Extreme Overclocking) und der semi-passive Lüfter (Sniper). Letzterer sorgt vor allem im Leerlauf für einen angenehmen leisen Betrieb der Grafikkarte und damit des PCs. Hier natürlich nur so lange, wie die anderen Komponenten mitspielen. Da der Kühlkörper auch einiges an Gewicht mitbringt, wird eine Backplate verbaut, welche ein Verbiegen des Grafikkarten-PCBs verhindern soll (und dies selbstverständlich auch tut). Für ein gutes Aussehen sorgt sie natürlich auch. Durch den Chip aus der Maxwell 2.0 - Architektur wird sicherlich auch eine hohe Energieeffizienz gewährleistet werden, welche sich gleichzeitig in einer geringeren Leistungsaufnahme widerspiegeln sollte.

Wie gut das Gesamtpaket gelingt, erfahrt ihr auf den nächsten Seiten. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!


Danksagung

Wir danken der Firma KFA2 für die Bereitstellung des Testsamples.









Inhalts-Navigation:





  Druckansicht
 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Seitenanfang
nach oben

Copyright © 2009 - by Tech-Review.de

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004

Anzeige