Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » KFA² Geforce GT 740 OC Slim im Tech-Review-Check!
  Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16  

  KFA² Geforce GT 740 OC Slim im Tech-Review-Check!
KFA² Geforce GT 740 OC Slim im Tech-Review-Check!
02.07.2014 von Hendrik Engelbertz

Nach der Vorstellung des Maxwell-Grafikchips und dessen Ableger Geforce GTX 750 und 750 Ti hat Nvidia nun auch die kleineren Serien aufgefrischt. Diese hören nun auf den Namen GT 730 und GT 740, welche die älteren Versionen GT 630, GT 640 und GTX 650 ablösen sollen.

Auch der hierzulande eher wenig bekannte Boardpartner KFA² hat einige neue Grafikkarten veröffentlicht. KFA² ist erfahrenen Experten als "Galaxy" in Erinnerung, welche schon vor einigen Jahren Grafikkarten von Nvidia angeboten haben. KFA² ist insbesondere für seine High-End Grafikkarten mit weißem PCB bekannt, welche ein Alleinstellungsmerkmal darstellen.




Wir haben uns einmal die Geforce GT 740 OC Slim in die Redaktion geholt. Auch hier hat sich KFA² eine Besonderheit ausgedacht, denn diese kommt in einem Low-Profile Format daher. Zwar bieten auch andere Boardpartner Low-Profile Grafikkarten mit diesem Grafikchip an, jene gibt es aber nur mit DDR3-Grafikspeicher. Unser Testkandidat kommt mit deutlich schnellerem GDDR5-Speicher daher.

Wir vergleichen unseren Testkandidaten einmal mit der Vorgängergeneration und technisch ähnlichen Grafikkarten in dieser Preisklasse:


Modellbezeichnung: Nvidia Geforce GT 640 Nvidia Geforce GTX 650 Nvidia Geforce GT 740 KFA² Geforce GT 740 OC Slim
Chipbezeichnung*: GK208-400-A1 GK107-450-A2 KG107-425-A2 GK107-425-A2
Shadereinheiten /TMUs / ROPs*: 384 / 16 / 8 384 / 32 / 16 384 / 32 / 16 384 / 32 / 16
Transistoren/ Die-Größe*: k.A. / 87 mm² 1,270 Mio. / 118 mm² 1,270 Mio. / 118 mm² 1,270 Mio. / 118 mm²
Herstellungsprozess*: 28 nm 28 nm 28 nm 28 nm
Speichergröße/-art*:
1 GB GDDR5 1 GB GDDR5 1 GB GDDR5 2 GB GDDR5
Speicherinterface*: 64 bit 128 bit 128 bit 128 bit
Chiptakt(Boost)/ Speichertakt (MHz)*:
1046 / 1252 1058 / 1250 993 / 1250 1058 / 1250
Leistungsaufnahme (TDP)*:
49 W 65 W 64 W 64 W
DirectX*: 11.0 11.0 11.0 11.0
Abmessungen(LxBxH): Länge 145 mm Länge 147 mm Länge 145 mm 147 x 34 x 69 mm
Preis: ab ca. 64 € ab ca. 75 € ab ca. 75 € ca. 80 €
Preisvergleich: Geizhals
Geizhals
Geizhals
Geizhals
* Herstellerangabe


Im Prinzip ist die Geforce GT 740 eine GTX 650 mit etwas niedrigeren Taktraten, alle anderen technischen Daten sind exakt gleich. KFA² spendiert der GT 740 OC Slim eine leichte werksseitige Übertaktung (+ 6,5%), lässt den Speichertakt aber unangetastet. So liegt unser Testkandidat nun genau auf dem Niveau der GTX 650, verfügt aber über einen doppelt so großen Grafikspeicher. Wir sollten also im Test eine deutlich höhere Leistung geboten bekommen als mit dem Vorgänger GT 640.



Danksagung

Wir bedanken uns bei KFA² für die schnelle und unkomplizierte Bereitstellung des Testsamples.








Inhalts-Navigation:





  Druckansicht
 
Wertung ø 9,33
3 Stimme(n)

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
Seitenanfang
nach oben

Copyright © 2009 - by Tech-Review.de

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004

Anzeige