Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  Unser Adventskalender 2019 Adventskalender-2019  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Das Grafikkarten-Roundup II - Fünf Grafikkarten der Einsteigerklasse im Test!
  Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16  

  Das Grafikkarten-Roundup II - Fünf Grafikkarten der Einsteigerklasse im Test!
Das Grafikkarten-Roundup II - Fünf Grafikkarten der Einsteigerklasse im Test!
19.04.2014 von Hendrik Engelbertz





Inhalts-Navigation:


Gainward GeForce GT 640 1GB GDDR5

Bereits beim Betrachten der Produktverpackung wird deutlich, dass Gainward zum Palit-Konzern gehört. Diese sind exakt gleich groß und ähnlich bedruckt. Auch der Lieferumfang verwundert daher nicht:
  • Treiber-CD
  • Handbuch

Insgesamt vermissen wir auch hier die Low-Profile Blenden.


Bild vergrößern Bild vergrößern


Im Vergleich zur Palit GT 630 ist die Gainward GT 640 eine vollwertige PCI-Express x16 Grafikkarte. Mit einer Länge von 14,5 cm und dem Low-Profile Format bleibt sie trotzdem sehr kompakt, Platzprobleme sollte es hier keine geben. Der knallrote Axiallüfter besitzt einen Durchmesser von 60 mm.


Bild vergrößern Bild vergrößern


Die Slotblende überrascht nicht, diese Anschlüsse haben wir in dieser Anordnung bei sämtlichen Testkandidaten gesehen. Der Kühlkörper ist übrigens etwas flacher als 2 Slots, man spricht hier von einem 1,5 Slot Design. Der benachbarte Steckplatz ist trotzdem für andere Karten blockiert. Auf der Rückseite der Pixelschleuder gibt es keine Besonderheiten, einen externen Stromsteckeranschluss gibt es hier ebenfalls nicht.


Bild vergrößern


Auf der Rückseite der Platine wird wieder die Verbundenheit zu Palit deutlich. Die Aufkleber kommen uns daher bekannt vor, auch die roten Unterlegscheiben für die Schrauben haben wir schon einmal gesehen. Sonst gibt es hier allerdings keine Überraschungen zu sehen.


Bild vergrößern Bild vergrößern


Im Vergleich zur GT 630 von Palit fällt die Spannungsversorgung hier größer aus. Grafikchip und -Speicher teilen sich zwei Phasen zur Stromversorgung. Der Grafikspeicher wird von Samsung zugeliefert und kommt ohne Kühlung aus. Auch hier wird die Kühlung von einem simplen Aluminium-Block übernommen.




Inhalts-Navigation:





  Druckansicht
 
Wertung ø 8,00
6 Stimme(n)

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
Seitenanfang
nach oben

Copyright © 2009 - by Tech-Review.de

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004