Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  Unser Adventskalender 2019 Adventskalender-2019  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Das Grafikkarten-Roundup I - Drei Grafikkarten der Mittelklasse im Test
  Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14  

  Das Grafikkarten-Roundup I -  Drei Grafikkarten der Mittelklasse im Test
Das Grafikkarten-Roundup I - Drei Grafikkarten der Mittelklasse im Test
29.03.2014 von Hendrik Engelbertz





Inhalts-Navigation:


Die Testkandidaten im Überblick

Alle Testkandidaten lassen sich aufgrund ihres Preises grob in der Mittelklasse einordnen, jede der Grafikkarten hat jedoch ihre eigenen Stärken und Schwächen.
Die GTX 750 Ti basiert auf einer neuen Chipgeneration, diese ist besonders Stromsparend, sodass die TDP der Karte nur bei 60 Watt liegt. Theoretisch müsste sich die Grafikkarte dadurch ohne zusätzlichen Stromstecker betreiben lassen, da der PCI-Express Slot 75 Watt zur Verfügung stellt. Zotac geht allerdings auf Nummer sicher und platziert einen 6 Poligen Stromstecker auf der Platine, der weitere 75 Watt liefern kann.


Bild vergrößern Bild vergrößern


Technisch ist sie den beiden AMD-Grafikkarten etwas unterlegen, der Chip ist kleiner und besitzt weniger Shader-Einheiten, zudem besitzt die Grafikkarte nur ein 128 bit-Speicherinterface. Aufgrund ihrer geringen Leistungsaufnahme und Größe würde man diese Karte eher für HTPCs als in Spiele-PCs empfehlen, ob diese ersten Eindrücke gerechtfertigt sind, verraten wir im Fazit.
Die AMD Radeon R9 270 unterscheidet sich gegenüber der R9 270X nur durch die etwas niedrigeren Taktraten. HIS reizt dieses Limit bereits komplett aus und liegt nur weniger MHz unter einer R9 270X. Theoretisch müsste sich die Grafikkarte ja problemlos auf das Niveau einer R9 270X bringen lassen, aber AMD hat hier ein paar Hürden aufgestellt. Die erste Hürde ist die maximal mögliche Leistungsaufnahme. Wie auch die GTX 750 Ti von Zotac, hat die HIS einen 6-Poligen Stromstecker und kann so maximal 150 Watt aufnehmen(es gibt allerdings auch R9 270 mit zwei 6 pin Stromanschlüssen). Allerdings liegt schon die TDP bei 150 Watt, die TDP einer R9 270X liegt bereits bei 180 Watt. Ist die Grafikkarte damit schon ausgereizt? Das klären wir im internen Teil des Tests.
HIS preist die Grafikkarte attraktiv ein, diese bekommt man bereits für 150 Euro. Ob sich die Grafikkarte auch die Preis-Leistungs-Krone schnappen wird, zeigen wir im Fazit.


Bild vergrößern Bild vergrößern


Die Sapphire ist das Alphatier aller R9 270X. Im Vergleich zur Referenzkarte hat Sapphire die Taktraten von Chip und Speicher um satte 100 MHz angehoben. Schon mit der werksseitigen Übertaktung sollte die Karte im Revier weit teurerer Grafikkarten wildern. Allerdings ist bei den genannten Taktraten noch nicht Schluss, Sapphire spendiert der Grafikkarte ein massiv verbessertes PCB und eine der größten Custom-Kühllösung, die in dieser Preisklasse zu haben ist. Mit knapp 31 cm Länge passt die Grafikkarte nur in größere Gehäuse.
Wie gut sich der massive Kühler schlägt und ob sich die Grafikkarte ebenso gut übertakten lässt, zeigen wir in den Lautstärkemessungen im hinteren Teil. Die Sapphire Toxic ist gleichzeitig eine der teuersten R9 270X, sie ist aktuell für etwas mehr als 190 Euro zu bekommen.



Die Testkandidaten im Detail

Modellbezeichnung: Zotac Geforce GTX
750 Ti
HIS Radeon R9 270 IceQ X² Turbo AMD Radeon R9 270X Sapphire Radeon R9 270X Toxic
Chipbezeichnung*: GM107-400-A2 Curacao Pro Curacao XT Curacao XT
Shadereinheiten /TMUs / ROPs*: 640 / 40 / 16 1280 / 80 / 32 1280 / 80 / 32 1280 / 80 / 32
Transistoren/ Die-Größe*: 1,87 Mio. / 148 mm² 2,80 Mio. / 212 mm² 2,80 Mio. / 212 mm² 2,80 Mio. / 212 mm²
Herstellungsprozess*: 28 nm 28 nm 28 nm 28 nm
Speichergröße/-art*:
2 GB GDDR5 2 GB GDDR5 2 GB GDDR5 2 GB GDDR5
Speicherinterface*: 128 bit 256 bit 256 bit 256 bit
Chiptakt(Boost)/ Speichertakt (MHz)*:
1046 (1124) / 1350 950 (975) / 1400 1000 (1050) / 1400 1100 (1150) / 1500
Leistungsaufnahme (TDP)*:
60 W 150 W 180 W 185 W
DirectX*: 11.0 11.1 11.1 11.1
Abmessungen(LxBxH): 203x100x35 mm 224x100x37 mm -/- 305x108x43 mm
Preis: ca. 130€ ca. 150€ -/- ca. 190€
Preisvergleich: Geizhals-Deutschland Geizhals-Deutschland -/- Geizhals-Deutschland
* Herstellerangabe






Inhalts-Navigation:





  Druckansicht
 
Wertung ø 8,91
11 Stimme(n)

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
Seitenanfang
nach oben

Copyright © 2009 - by Tech-Review.de

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004