Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Stromversorgung gut und günstig - 5 preiswerte Office-Netzteile im Test
  Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  

  Stromversorgung gut und günstig - 5 preiswerte Office-Netzteile im Test
Stromversorgung gut und günstig - 5 preiswerte Office-Netzteile im Test
04.05.2012 von Philip Pfab





Inhalts-Navigation:


Antec VP350P 350W

Auch der bekannte Netzteilhersteller Antec mischt im Budgetsegment aktiv mit. Das Antec VP 350P 350 Watt zählt zu den günstigsten Produkten am Markt. Trotzdem verspricht der Hersteller erstklassige Leistungen. Daher haben wir uns auch vom VP 350P ein Testexemplar organisiert und jagen es durch unseren Testlauf.


Verpackung
Antec liefert sein VP 350P in einem 25 x 18 x 12 cm kleinen Karton aus. Die Vorderseite ziert eine Abbildung des Netzteils. Leistungsanagaben bzw. Anschlussübersicht finden sich auf der rechten bzw. linken Seite.

Bild vergrößern Bild vergrößern


Beim Öffnen des Kartons zeigt sich, dass das Antec VP 350P gut geschützt ist. Nach dem Auspacken zeigen sich Netzteil und Zubehör. Ok, letzteres erfüllt mit Kaltgerätekabel, Schrauben und Kurzanleitung nur die Minimalanforderungen. Das zusätzlich beigelegte dreipolige Netzkabel ist für alle, die ihren Rechner nur am deutschen Stromnetz betreiben wollen, nicht nützlich.

Bild vergrößern Bild vergrößern


Äußeres
Das Antec VP 350P ist ganz in Schwarz gehalten. Die Optik ist an die aktuellen High-End Modelle angelehnt. Das wabenförmige Lüftergitter steht zwar minimal über, allerdings stört es durch die Lüfterposition dann im Gegensatz zu anderen Netzteilen wie dem Listan be quiet! E9 daher doch nicht beim Einbau in Gehäuse mit Halteblechen. Die Einbautiefe ist mit 14 cm problemlos. Die Verarbeitungsqualität des Gehäuses ist einwandfrei. Während auf der einen Seite die üblichen Leistungsangaben als Aufkleber angebracht sind, gibt es auf der anderen ein kleines Antec Logo.

Bild vergrößern Bild vergrößern


Anschlüsse und Kabel
Das Antec VP350P fühlt sich eher in kleinen Gehäusen wohl. Die Länge von 39 cm des 20+4 Pin ATX Anschlusses und der ebenfalls ziemlich kurze 4+4 Pin sind für sehr große Gehäuse oder aufwändige Verlegung ungeeignet. Der 20+4 Stecker ist etwas suboptimal, da der kleinere Teil nur um 90 Grad in eine Richtung beweglich ist. Sehr eng bestückte Mainboards mit 20 Pin Anschluss sind daher problematisch für das Antec. Mit etwas Bastelei lässt sich das zwar leicht lösen, kostet aber die Garantie. Antec verzichtet auf einen Sleeve, lediglich der ATX Strang ist teilweise schwarz ummantelt, allerdings beginnt der Mantel erst außerhalb des Gehäuses. Immerhin ist der Kabeldurchlass mit einem Kunststoffring gesichert. Für die weiteren Komponenten gibt es einen 6 Pol PCI-Express Anschluss, einen Strang mit einem Molex und zwei SATA Anschlüssen sowie einen Strang mit zwei Molex, einem SATA und einem Floppyanschluss. Wir bevorzugen heutzutage eigentlich Adapter auf Floppy. Die Stecker sind übrigens beschriftet - sehr selten in der Budgetklasse. Ein einzelner 6 Pol PCIe Anschluss ist uns zu wenig, wir erwarten auch in der 350 Watt Klasse einen 6+2 Pin Anschluss.


Schutzschaltungen
Antec stattet sein Budgetmodell mit allen notwendigen Schutzschaltungen aus.

  • UVP (Unterspannungsschutz: Falls die Spannungen auf den einzelnen Leitungen unter einen gewissen Toleranzwert fallen, schaltet sich das Netzteil automatisch ab.)
  • OVP (Überspannungsschutz: Falls die Spannungen auf den einzelnen Leitungen über einen gewissen Toleranzwert steigen, schaltet sich das Netzteil automatisch ab.)
  • SCP (Kurzschlusssicherung: Im Falle eines Kurzschlusses verhindert diese Sicherung eine Beschädigung der Kernkomponenten des Netzteils und der einzelnen Systemkomponenten.)
  • OPP (Überlastschutz: Wenn das System “überdimensioniert“ ist, also mehr Leistung vom Netzteil beansprucht wird als es leisten kann, wird diese Sicherung ausgelöst.)
  • OCP (Überstromschutz: Sollte die Last auf den einzelnen Leitungen höher sein als angegeben, schaltet das Netzteil automatisch ab.)

Als Ergänzung gibt’s noch OTP, d.h. einen Überhitzungsschutz. Überhitzt das Netzteil, schaltet es sich ab, um eine Beschädigung zu vermeiden. Das Schutzschaltungspaket ist daher vollständig.


Leistung
Die Gesamtleistung beträgt 350 Watt. Davon sind 336 W (also 96%) auf den beiden 12 V Leitungen verfügbar. Antecs VP350P ist daher auf moderne Systeme, die die 12 V Leitung besonders fordern, optimiert. Das Netzteil ist bei 80plus.org derzeit nicht gelistet, Antec gibt eine Effizienz von über 80 Prozent an.


Garantie
Antec gibt für seine preiswerte Serie zwei Jahre Herstellergarantie. Eine Abwicklung direkt über den Hersteller ist möglich, allerdings fallen erhöhte Portokosten für den Versand in die Niederlande an.


Technik
Nach dem Lösen der Schrauben und dem Brechen der Siegel (Wie immer gilt: Nicht nachmachen - Lebensgefahr!) haben wir freien Blick auf die Elektronik und den Lüfter.

Bild vergrößern Bild vergrößern

Die Elektronik des VP350P stammt von Delta. Der 85 Grad Primärkondensator kommt von der uns unbekannten Marke Elite. Langzeiterfahrungen für diese Marke konnten wir bisher nicht machen. Auf der Sekundärseite gibts einen bunten Kondensatorenmix, Rubycon, Nippon Chemi-Con, Teapo, Taicon und Ltec lagen wohl in greifbarer Nähe, als das Netzteil geplant wurde. Andererseits könnte man diesen Sachverhalt umgekehrt auch als die jeweils perfekte Wahl für die jeweilige Position interpretieren. Als Lüfter wird ein D12SH-12 von Yate Loon verwendet. Leider wird aufgrund der Luftleitfolie direkt unter dem Lüfter der Widerstand für den Luftstrom deutlich erhöht.

Bild vergrößern Bild vergrößern

Die Eingangsfilterung ist mit zwei X-, vier Y-Kondensatoren, Ferritkern und 2 Spulen abgesehen vom fehlenden MOV zufriedenstellend. Die Lötqualität ist ganz typisch für Delta gut. Eine derartige Verarbeitung sieht man in der Budgetklasse extrem selten - wow!







  Druckansicht
 
Wertung ø 8,93
15 Stimme(n)

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Seitenanfang
nach oben

Copyright © 2009 - by Tech-Review.de

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004