Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Klein und schnell - DataTraveler DTSE9 und RedBull-Racing USB-Stick im Test
  Seite: 1 2 3 4 5  

  Klein und schnell - DataTraveler DTSE9 und RedBull-Racing USB-Stick im Test
Klein und schnell - DataTraveler DTSE9 und RedBull-Racing USB-Stick im Test
26.12.2011 von Mario Kramer

Heute wird es klein und sportlich im Testlabor. Die Firma Kingston schickte uns ihren kleinsten DataTravaler DTSE9 mit 4 GB Speicher, als limitierte Auflage, sowie eine exklusive Red Bull Speicher-Edition mit praktischen 16 GB zu.

Da es sich bei den meisten USB-Sticks inzwischen um günstige Kandidaten handelt und einige Hersteller diese auch als Werbegeschenke entdeckt haben, wird es immer schwere die Kunden von guten USB-Produkten und ggf. auch deutlich höheren Anschaffungspreisen zu überzeugen. Weil sich durch die stetig gestiegene Speichermenge jetzt auch sogar komplette Betriebssysteme auf den Massenspeicher aufspielen lassen, große Urlaubs-Fotos und sogar -Videos kein Problem mehr darstellen, ist die Attraktivität zu diesem Medium in den letzten Jahren deutlich gewachsen. Modelle findet der Suchende wie Sand am Meer. Hier versucht sich Kingston mit individuellen Konzepten und pfiffigen Spielereien vom Rest des Marktes abzuheben. So bietet der Hersteller nicht nur günstige Medien, sondern auch sehr exklusive und mit Sicherheitstechnik vollgestopfte Speichersticks für den Geschäftsmann.


Kingston präsentiert mit dem DTSE9 einen gerade einmal 4 Zentimeter großen Stick, samt großem Schlüsselring zur praktischen Befestigung am Schlüsselbund. Durch das metallische Gehäuse ist der DTSE9 zudem sehr robust.

Gefreut haben wir uns zugleich über den zweiten Testkandidaten in der Runde. Als eingefleischter Formel 1-Fan empfand der Redakteur die beim Stick beiliegende Autogrammkarte von Sebastian Vettel als geniale Beigabe, diese bekam auch direkt ihren beschaulichen Platz in der Vitrine. Der Stick aus der Red Bull Racing Serie kann mit Team- und Renninhalten der Red Bull-Crew aufwarten und soll gerade den Motorsport-Fan mit entsprechenden Video-Inhalten, Hintergrundinformationen und einem eigenen Media-Player des Rennstalls ansprechen.

Wir haben uns daher entschieden unseren Test um eine Art Fanbewertung zu erweitern und zeigen nicht nur welche Medien sich auf den Speichersammlern befindet, sondern überprüfen gerade im Hinblick auf die Fan-Edition zugleich den Nutzen der Anwendungen. Natürlich müssen beide Sticks den obligatorischen Leistungstest über sich ergehen lassen. Da es sich hierbei um verschiedene Speichergrößen handelt und eine Gegenüberstellung dem bekannten Vergleich zwischen Äpfel und Birnen widerspiegeln würde, werden wir hier natürlich in unserer Wertung entsprechend differenzieren.

Ladys and Gentlemen, startet die Motoren und los geht's...



Danksagung

Unser Dank geht an dieser Stelle an Interprom für die schnelle und unkomplizierte Bereitstellung des Kingston USB-Sticks.














Schnellzugriff auf die Inhalte:


  Druckansicht
 
Wertung ø 1,00
1 Stimme(n)

Seite: 1 2 3 4 5
Seitenanfang
nach oben

Copyright © 2009 - by Tech-Review.de

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004

Anzeige