Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?

Partnernews » Cooler Master stellt das neue COSMOS C700P Gehäuse vor
Cooler Master stellt das neue COSMOS C700P Gehäuse vor

Cooler Master stellt das neue COSMOS C700P Gehäuse vor
28.09.2017 - 22:00 von Mario Kramer

Cooler Master gibt den Produktstart eines neuen Gehäusemodells in seiner äußerst beliebten COSMOS-Produktreihe bekannt: das COSMOS C700P. Diese Produktreihe genießt aufgrund ihres unverkennbaren Erscheinungsbildes und der verarbeiteten Materialien seit langem Kultstatus und konnte eine Menge Auszeichnungen diverser Testseiten sein Eigen nennen. Sämtliche COSMOS-Modelle bieten für die eigenen Komponenten reichlich Platz und darüber hinaus noch zahlreiche durchdachte Features. Anhand der vielen Ideen der Cooler Master eigenen Community, hat sich der Hersteller bei der Umsetzung inspirieren lassen: Das brandneue Außen- und Innendesign des C700P hängt die Messlatte für die nächste Generation der Liebling-PC-Konstrukteure abermals ein Stück höher.


Bild vergrößern

Für die Community stark gemacht
Mit der Case Mod World Series, Zielgruppenveranstaltungen, Fokusgruppen, Workshops, Umfragen und anderen Engagements, trägt Cooler Master der Tatsache Rechnung, dass die Community die Basis für das MasterConcept darstellt und großen Einfluss bei der Entwicklung eines Top-Produktes ist. Dieses ist vergleichbar mit „Konzeptfahrzeugen“ der Automobilindustrie. Mit dem C700P stellt der Hersteller nun verschiedene Elemente des MasterConcept der Öffentlichkeit vor.




Äußerst flexibles LayoutBild vergrößern
Eine der Säulen des MasterConcept ist Flexibilität. Wer einen PC zusammenbaut, muss sämtliche Komponenten durchdacht organisieren und nach seinem eigenen Wunsch im Gehäuse anbringen können. Im C700P wird dieses Schlüsselelement des MasterConcept durch Features wie dem drehbaren und komplett entnehmbaren Mainboard-Tray umgesetzt. Durch Drehen des Trays lässt sich ein sogenannter Schornsteineffekt erzeugen; bringt zum Beispiel eure Grafikkarte senkrecht an, um den natürlichen Luftstrom im Gehäuse zu optimieren, sodass die warme Luft ungehindert nach oben entweichen kann.

Die Flexibilität hört damit jedoch noch lange nicht auf. Das Tray lässt sich auch auf der Gegenseite anbringen, sodass ein komplett invertiertes Layout entsteht. Und „last but not least“ kann dieses Tray zu Beginn für die einfachere Montage der Hardware auch komplett entnommen werden. Dieses bereits auch bei anderen Gehäusen bekannte Ausstattungsmerkmal schafft Platz für die Installation der Hardware auf einer offenen und flachen Oberfläche – ähnlich einem Benchtable. Das Mainboard-Tray wird dann im Anschluss mit dem Mainboard und Kühler etc. bestückt und am Schluss einfach wieder ins Gehäuse eingesetzt.


Bild vergrößernElegante und stabile Aluminiumgriffe
Den charakteristischen Aluminiumgriffen wurde ein aktuelleres Design verliehen. Trotzdem sorgen sie immer noch für die bequeme Mobilität, die alle COSMOS-Gehäuse auszeichnet. Die vollständig aus Aluminium bestehenden Leisten an den Ober- und Unterseiten des Gehäuses sind nur eines der vielen Beispiele dafür, welche Verbesserungen und hochwertigen Materialien in diesem Meisterwerk verarbeitet wurden.



Bild vergrößernDoppel geschwungenes Seitenteil aus getöntem Echtglas
Ein Panorama-Seitenteil aus getöntem Echtglas mit zweifach geschwungenen Kanten gibt den Blick auf die internen Komponenten Ihres Systems frei. Das spezielle Echtglas ist drei- bis fünfmal so stabil wie herkömmliches Glas. Um eine geschwungene Form herzustellen, ist ein hohes Maß an Ausdauer und Präzision erforderlich. In dem äußerst schwierigen Verfahren muss das Glas im passenden Winkel gebogen werden, wobei nach dem Prozess die Abmessungen exakt stimmen müssen und keine Oberflächendeffekte vorliegen dürfen. Cooler Master ist es gelungen, diesen Prozess zu meistern, und zwar nicht nur einmal, sondern zweimal bei der Herstellung der besonderen Seitenteile! Dieses besondere geschwungene Seitenelement sucht aktuell noch seinesgleichen und ist daher auch derzeit konkurrenzlos auf dem Markt vertreten.



Bild vergrößernRGB-Beleuchtung
Nahtlos eingefasste RGB-Leisten an Ober- und Unterseite sorgen für eine dezente Beleuchtung der vier Griffe. In Kombination mit einem RGB-kompatiblen Mainboard entsteht hierdurch eine optimale Beleuchtungssynergie des eigenen Systems. Mit einem speziellen Steuerelement auf der Anschlussleiste lassen sich die unterschiedlichen Beleuchtungsmodi auf dem Front-I/O-Panel bequem anwählen. Diese Front Leiste verfügt darüber hinaus über eine eingebettete RGB-Beleuchtung, sowie einen USB 3.1 (Gen 2) Type-C Anschluss.



Abdeckungen für einen aufgeräumten RechnerBild vergrößern
Das COSMOS C700P soll laut Hersteller die perfekte Blaupause für einen sauber konstruierten PC darstellen. Netzteil, Speicherlösungen und Kabel verschwinden hinter entnehmbaren Abdeckungen im Gehäuseinneren, was damit auch für die optische Ordnung sorgt. Andererseits kann die untere Abdeckung auch als Podest dienen, auf dem sich Ihre SSD prominent präsentieren lässt. Lästige Kabel könnt ihr durch die zusätzliche Öffnung in der Abdeckung führen, damit euer PC sauber und aufgeräumt aussieht.

Falls der Anwender die Montage eines Radiators an der besser sichtbaren Vorderseite vorziehen sollte (Halterung für Radiator bis 420 mm), lässt sich die rechte Abdeckung einfach abschrauben und entfernen.


Bildergalerie:
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern



Ab Mitte Oktober ist das neue Gehäuse zunächst nur auf Alternate.de, dann ab Ende Oktober auch bei anderen Händlern für rund 299,99 € UVP zu haben. Das Datenblatt mit allen wichtigen Informationen, noch einmal im Überblick, findet ihr hier.


Weiteres optionales Zubehör wird erhältlich sein (CMstore.eu)
  • Lüfterhalterung
    Bild vergrößern Falls man einen dritten Radiator im Gehäuse montieren möchte, könnt ihr über obengenannte Bezugsquelle die dafür notwendige Halterung erwerben und sie an der Unterseite montieren. UVP 6,99 €






  • Geschwungenes Seitenteil aus getöntem Echtglas
    Bild vergrößern Ein zusätzliches Seitenteil aus zweifach geschwungenem Echtglas ist erhältlich, wenn man zum Beispiel gleich beide Seiten des Gehäuses und damit auch die eigene beeindruckende Kabelführung präsentieren möchte. UVP 69,99 €






  • Rückseitenpanel
    Bild vergrößern Das Rückseitenpanel eignet sich für eine saubere Kabelführung, wenn man das Mainboard 90° drehen möchte, um einen Schornsteineffekt zu erzeugen. Durch die Wabenöffnungen entsteht hierdurch ein viel besserer Luftdurchsatz und somit auch eine bessere Kühlung des Systems. UVP 9,99 €






  • 2,5 Zoll/3,5 Zoll-Schacht
    Bild vergrößern Das Kombidesign ermöglicht das gleichzeitige Einsetzen einer 2,5 Zoll SSD und einer 3,5 Zoll HDD. Zusätzliche vibrationsabsorbierende Gummikissen für die Festplatte sind ebenfalls enthalten, damit der PC so leise wie möglich läuft. UVP 5,99 €







.





Quelle: Eine Pressemeldung von Cooler Master
  Druckansicht
 
Newskommentare:
Es sind keine Kommentare vorhanden. Kommentar verfassen!
Diese Webseite wird klimaneutral gehostet. Copyright © 2009 - by Tech-Review.de
Seite in 0.05585 Sek. geparst dazu benötigte PHP  MySQL Anfragen.

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004