Amazon.de Widgets <
Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews Forum News Partner
Passwort vergessen?

Web-News » Zwei neue OEM-Netzteile mit 80 Plus Gold von Seasonic
Zwei neue OEM-Netzteile mit 80 Plus Gold von Seasonic

Zwei neue OEM-Netzteile mit 80 Plus Gold von Seasonic
04.07.2012 - 15:35 von Frosdedje

Während Seasonic mit der 80 Plus Gold zertifizierten X-Series (inklusive zukünftiger Neuauflagen) und der zukünftigen G-Series im Retailmarkt 80 Plus Gold-zertifizierte Netzteile in fast jeder Wattklasse decken konnte, beschränkte sich das Angebot an solchen Netzteile im OEM-Segment nur auf die SFX-Serien "TGW" bzw. "TGM" mit Kabelmanagment von 250-350W. Mit den neue Netzteilserie "RT", welche sich von 450- 650W erstreckt, und mit den 350W starken "GT"-Modell wird Seasonic zukünftig das Angebot an 80 Plus Gold-effizienten Netzteilen erweitern. Und gleichzeitig werden die RT- und GT Series das OEM-Pendant zu der G-Series von Seasonic bilden.



Bildquelle: Seasonic (PDF)


Ausführliche Angaben, wie die Elektronik in den neuen Netzteilserien aufgebaut und mit welchen Komponenten bestückt sein wird, macht der Hersteller nicht. Stattdessen wird lediglich angegeben, dass das Schutzschaltungen eine OPP, OVP und SCP zu finden sein werden und dass DC-DC Converter auf der sekundären Seite der einzelnen Netzteile verbaut sein werden. Ebenso dokumentiert Seasonic bei der Lastverteilung nicht, ob die RT- und GT-Reihe eine einzelne +12V-Leitung oder mehrere +12V-Leitungen haben wird.
Mit bis zu 90% Effizienz bei einer Netzspannung von 115VAC und 50% Auslastung verspricht Seasonic, dass sowohl die drei TR- als auch das GT 350W mit 80 Plus Gold-zertifiziert sind. Jedoch hat Ecova Plug Load Solutions zu den insgesamt vier Netzteilen keine Testberichte veröffentlicht. Ebenso wird eine sehr niedrige Restwelligkeit von maximal 1% (bezogen auf die ATX-Specs, die max. 50mV für +3,3- und +5V bzw. 120mV für die +12V vorschreiben) und einer sehr stabile Spannungsregelung mit +-1- bzw. 5% versprochen.

Wie bei vielen Seasonic OEM-Netzteilen ist die Elektronik in einem unlackierten Gehäuse mit 140 mm Tiefe verbaut, allerdings wird als Lüftergitter ein wabenförmiges- wie in der gesamten X-Series und G-Series - verbaut. Gekühlt werden alle vier Netzteile mit einen 120 mm großen Lüfter mit Drehzahlsteuerung, der laut Seasonic mit eine niedrige Lautstärke punkten soll.
Bei der Anzahl der Stecker werden grundsätzlich ein ATX20+4pin und ein ATX12V 4+4pin vorhanden sein, während Seasonic die Anzahl der PCIe 6/6+2pin-, SATA-, Molex/HDD- und Floppystecker offen lässt.


Lastverteilung:
SSP-350GT: +3,3V: 12A; +5V: 16A; +12V Gesamt: 29A (348W); -12V: 0,3A; +5VSB: 2A
SSP-450RT: +3,3V: 20A; +5V: 20A; +12V Gesamt: 37A (444W); -12V: 0,3A; +5VSB: 2,5A
SSP-550RT: +3,3V: 20A; +5V: 20A; +12V Gesamt: 45A (540W); -12V: 0,3A; +5VSB: 2,5A
SSP-650RT: +3,3V: 20A; +5V: 20A; +12V Gesamt: 54A (648W); -12V: 0,3A; +5VSB: 2,5A



Quelle: Seasonic SSP RT- und GT-Reihe
  Druckansicht
 
Newskommentare:
Es sind keine Kommentare vorhanden. Kommentar verfassen!
Diese Webseite wird klimaneutral gehostet. Copyright © 2009 - by Tech-Review.de
Seite in 0.05908 Sek. geparst dazu benötigte PHP  MySQL Anfragen.

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004