Amazon.de Widgets <
Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews Forum News Partner
Passwort vergessen?

Web-News » HTC Titan und Radar gehackt
HTC Titan und Radar gehackt

HTC Titan und Radar gehackt
03.06.2012 - 13:55 von Rasmus Kriest

Gehackt kann ein so "nettes" Wort sein, wenn man es im positiven Sinne meint. Gehackt kann einerseits ungewollt sein, da hilft meist nur ein guter Virenscanner - andererseits kann das Hacken eines Gerätes auch gewollt sein, dann geht es meist vom Nutzer aus. Inzwischen gehört das "Jailbreaken", wie es seit dem iPhone genannt wird, schon fast zum guten Ruf und ist bei fast jedem Gerät möglich, ob Xbox, Playstation (Vita), iPhone, Android-Smartphone oder Windows Phone.

Bei Windows Phone gelang der entscheidende Durchbruch im Sommer des letzten Jahres, als das in der Szene wohlbekannte Dark Forces Team (DFT) einen sogenannten "Custom Bootloader" veröffentlichte, der es ermöglicht "Custom ROMs" auf das eigene Smartphone zu laden - unter Verlust jeglicher Garantie natürlich. Diese können dann unterschiedliche, sonst nur durch sehr komplizierte Methoden oder auch gar nicht durchführbare, Änderungen am System enthalten, z.B. andere Icons, andere Apps, … .

Problem war, dass dieser Bootloader nur für HTC-Geräte der "ersten Generation" (HD7, Mozart, Trophy, 7 Pro) verfügbar war, Samsung-Geräte der ersten Generation (Focus, Omnia 7) wurden erst Anfang des Jahres hinzugefügt. Wer jedoch die teilweise deutlich besseren Smartphones der "zweiten Generation" besaß blieb außen vor. Die Handys des finnischen Herstellers Nokia (710, 800) wurden bereits vor wenigen Wochen "geknackt", nun folgen das HTC Titan und Radar.

Im Thread auf xda-developers.com findet sich eine Anleitung, wie das ganze funktioniert, inkl. allen vorher zu treffenden Maßnahmen. Wir raten dazu, das eigenen Telefon nur zu "jailbreaken", wenn die nötigen Englisch-Kenntnisse und das nötige Know-How vorhanden sind, da es zu irreparablen Geräte-Fehlern führen kann. Da das "basteln" am eigenen Gerät gegen die Garantiebedingungen verstößt, können so schnell einmal 400 € innerhalb von Sekunden kaputt gehen!


Quelle: xda-developers
  Druckansicht
 
Newskommentare:
Es sind keine Kommentare vorhanden. Kommentar verfassen!
Diese Webseite wird klimaneutral gehostet. Copyright © 2009 - by Tech-Review.de
Seite in 0.05454 Sek. geparst dazu benötigte PHP  MySQL Anfragen.

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004