Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Short-Review: Cooler Master TestBench v1.0
  Seite: 1 2 3  

  Short-Review: Cooler Master TestBench v1.0
Short-Review: Cooler Master TestBench v1.0
18.08.2009 von Mario Kramer







Es gibt viele User unter Euch die entweder in einer Redaktion als Hardwaretester aktiv sind oder aber einfach als enthusiastischen Bastler fungieren. Demnach ist Euch auch die häufig auftretende Problematik nach dem richtigen Test-Equipment bekannt.

Für jede Hardwaregruppe soll man verschiedenste Teststationen haben. Dies stellt auch größere Firmen oftmals vor erheblichen Problemen, denn die angebotene Ausrüstung ist entweder super praktisch aber unerschwinglich oder aber super günstig und behindert im Aufbau anstatt der Arbeit daran zu fördern.
In diesem Test geht es um eine Neuerung aus dem Hause Cooler Master. Mit dem TestBench V 1.0 möchte Cooler Master den Redaktionen und auch dem bastelbegeisterten Endkunden die Möglichkeit einräumen die Hardware auch typengerecht und dennoch praxisorientiert zu testen. Mit dem TestBench V 1.0 können Sie Ihre komplette Hardwarebandbreite effektiv aufbauen und somit auf dessen Funktionalität testen. Hier geht’s speziell um Mainbords.



Oftmals konnten wir bei uns in der Redaktion, aber auch im heimischen Bereich feststellen, dass wenn wir ein Mainboard "mal eben" testen wollten. Ein Netzteil, ein Laufwerk sowie weitere Peripherie zusammengekramt wurde und der legendäre "fliegende Aufbau" entstand. Nun, wie jeder von Ihnen weiß ist die Eigenschaft dieses Aufbaus sehr simple, bringt aber zugleich jede Menge Probleme mit sich. So ist es nicht selten vorgekommen, dass das Mainboard auf einem wackeligen Karton seinen Standplatz fand und die Kabel vom Netzteil gerade so von ihrer Länge her passten oder aber durch ein Kabelgewirr ein sauberes Arbeiten nicht mehr möglich war. Gerade wenn Sie eh nur wenig Platz auf Ihrem Schreibtisch haben, kann dies zur echten Nervenprobe mutieren.

Mit dem TestBench soll hier nun Abhilfe geschafft werden. Dadurch, dass sich alle Komponenten in einem sauberen Gehäuse befinden und dennoch ein bequemes Arbeit am Mainboard möglich ist, wird viel Ärger erspart. Genaueres zum Aufbau und der Funktionalität erfahrt Ihr in unserem Praxistest auf den folgenden Seiten.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Euer TRV-Team.

Danksagung

Unser Dank geht an dieser Stelle an die Firma Cooler Master, vertreten durch Rene Grau, für die klasse Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen.









Schnellzugriff auf die Inhalte:


  Druckansicht
 

Seite: 1 2 3
Seitenanfang
nach oben

Kommentiere diesen Artikel...
kommentieren 0 Kommentar(e)
Diese Webseite wird klimaneutral gehostet. Copyright © 2009 - by Tech-Review.de
Seite in 0.06976 Sek. geparst dazu benötigte PHP  MySQL Anfragen.

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004