Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Cooler Master Masterpulse
  Seite: 1 2 3 4 5  

  Cooler Master Masterpulse
Cooler Master Masterpulse
20.01.2017 von Erik Borschinsky

Die Master-Serien von Cooler Master, wie etwa die Mastercase-Reihe, schafften es immer in den Medien eine starke Präsenz zu zeigen. Das „Reboot“ des Sortiments haben wir natürlich nicht an uns vorbeigehen lassen, so war beispielsweise auch schon die MasterKeys Pro S bei uns zu Gast. Selbstverständlich gehört zu Cooler Masters Produkt-Sortiment auch eine Sparte für Audiohardware, welche vormals als „CM Storm“ präsent war. Diese wurde ebenfalls im Rahmen der neuen Produktreihen wieder von Cooler Master selbst assimiliert. Heute schauen wir uns deshalb auch das Produkt mit dem Namen „Masterpulse“ mal etwas genauer an. Bei diesem handelt es sich um ein schwarzes Over-Ear-Headset mit einer - laut Hersteller - großen Besonderheit: es verfügt über zwei verschiedene Wiedergabecharakteristika. Normalerweise hat es eine geschlossene Charakteristik, wobei der Schall innerhalb der Ohrhörer werkelt, aber sobald man zwei Seitenteile entfernt, wird daraus ein Gerät mit dem so genannten Closed-Chamber-Design und ermöglicht eine detailliertere Verteilung der Schallwellen. Diese beiden Seitenteile sind beliebig austauschbar und können zum Beispiel, sofern man einen 3D-Drucker zur Hand hat oder sein Eigen nennt, über die vom Hersteller bereitgestellten Vorlagen beliebig gestaltet werden. Dadurch erhält das Headset ein sehr nutzerbezogenes Design und lässt sich von diesem individualisieren.

Weiterhin soll das Masterpulse einen Spagat zwischen Gaming und mobiler Nutzung schaffen, was schon ein sehr sportliches Ziel ist. Besonders im Home-Gaming gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, angefangen bei Kopfhörer-Mikro-Kombinationen bis hin zu anderen Headsets oder Surround-Systemen. Im mobilen Bereich wird von vielen Nutzern auf Gewicht und Größe geachtet, weshalb oftmals der Griff zu In-Ears sinnvoll erscheint. Das Mikrofon wurde schon mal in den Rahmen integriert, um das Produkt handlicher zu machen. Kann sich unser Testkandidat hier auch weiterhin hervortun?


Dies und mehr könnt ihr auf den nachfolgenden Seiten erfahren, wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

Euer Team TRV!


Danksagung

Wir danken der Firma Cooler Master für die schnelle und unkomplizierte Bereitstellung des Testsamples.









Inhalts-Navigation:





  Druckansicht
 

Seite: 1 2 3 4 5
Seitenanfang
nach oben

Kommentiere diesen Artikel...
kommentieren 0 Kommentar(e)
Diese Webseite wird klimaneutral gehostet. Copyright © 2009 - by Tech-Review.de
Seite in 0.05943 Sek. geparst dazu benötigte PHP  MySQL Anfragen.

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004