Amazon.de Widgets
Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » ASUS RT-AC3200: einer der Ersten seiner Art
  Seite: 1 2 3 4 5 6  

  ASUS RT-AC3200: einer der Ersten seiner Art
ASUS RT-AC3200: einer der Ersten seiner Art
03.08.2015 von Daniel Morawetz

Heute soll es in dieser Review um den sechsarmigen Asus RT-AC3200 gehen. Mit seiner Tri-Band-Technologie ist er ein Vorreiter auf seinem Gebiet. Er bietet neben einem 2.4 GHz Netz gleich zwei weitere 5 GHz Netze an, in welchem alle Geräte deren volle Leistung entfalten können. Unser Testgerät ist der große Bruder des RT-AC87U. Die beiden unterscheiden sich vor allem durch das zusätzliche Netzwerk des AC3200. Asus ist ja bekannt für seine Hochleistungsgeräte, welche auf die speziellen Wünsche und Bedürfnisse von Gamern ausgelegt sind. Zuletzt nahmen wir die Asus Gladius mit dem Whetstone-Mousepad unter die Lupe. Ob uns auch das neue Flaggschiff ihrer Netzwerk-Abteilung überzeugen kann, werden wir auf den nächsten Seiten testen.

Wie auch schon bei unserem letzten Testgerät, gibt auch hier der Name des Produktes gleichzeitig die theoretische Leistung an: RT steht für Router, AC gibt an, dass der neueste W-Lan-Standard des Institute of Electrical and Electronics Engineers (kurz IEEE) unterstützt wird. Der IEEE 802.11ac Standard ist seit Ende 2013 der Nachfolger für den 802.11n und zielt auf höhere Übertragungsraten im 5 GHz Bereich ab. Die "3200" ist die Summe der theoretischen Maximalleistungen der einzelnen Netze. 2 x 1300 MBit/s aus dem 5 GHz Netz, dazu die maximal 600 MBit/s des 2.4 GHz Netzes, ergibt zusammen =3200 MBit/s – alles jedoch nur theoretisch!




Wie bereits erwähnt, dürfte auch bei diesem Produkt wieder die angepeilte Zielgruppe, die der Gamer und Hochleistung-Junkies sein. Laut Hersteller soll mit dem Router selbst das Streamen von 4K-Videos und ruckelfreies Spielen am PC, der Xbox One und der PlayStation 4 möglich sein. Diese Leistung will mit rund 300,- € aber auch bezahlt werden.

Das Design des Routers schreit ja förmlich nach viel Leistung und Geschwindigkeit. Auch die Verpackung lässt viel Hoffnung aufkommen. Ob der Schein trügt, oder ob auch die Technik dahinter überzeugen kann, testen wir für Euch jetzt auf den nächsten Seiten!

Viel Spaß beim Lesen!


Danksagung

Wir danken der Firma Asus für die schnelle und unkomplizierte Bereitstellung des Testsamples.











Inhalts-Navigation:





  Druckansicht
 

Seite: 1 2 3 4 5 6
Seitenanfang
nach oben

Kommentiere diesen Artikel...
kommentieren 0 Kommentar(e)
Diese Webseite wird klimaneutral gehostet. Copyright © 2009 - by Tech-Review.de
Seite in 0.05605 Sek. geparst dazu benötigte PHP  MySQL Anfragen.

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004