Amazon.de Widgets
Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » TP-LINK Archer C9 im TRV-Test
  Seite: 1 2 3 4 5 6  

  TP-LINK Archer C9 im TRV-Test
TP-LINK Archer C9 im TRV-Test
03.07.2015 von Daniel Morawetz

Mit dem AC 1900 Dualband-Gigabit-W-LAN-Router „Archer C9“ des weltweiten Marktführers TP-LINK leiten wir unsere neue Kategorie "Netzwerk" ein. Wir haben ihn hierfür auf Herz und Nieren getestet. Dieses Modell ist der Nachfolger des Archer C8 und auch eng verwandt mit der Archer D-Serie. Der Name ist Programm! AC lässt erkennen, dass der neueste W-LAN-Standard IEEE 802.11ac unterstützt wird. Das Institute of Electrical and Electronics Engineers veröffentlichte diese Richtlinien Ende 2013 als Nachfolger des 802.11n im Hinblick auf höhere Datendurchsätze im 5 GHz-Bereich. Das „1900“ gibt die kombinierte Spitzenleistung von 1900 MBit/s aus dem 2.4 GHz- und 5 GHz-Bereich an. Diese Zahlen sind leider nur theoretische Maximalleistungen, die praktischen Werte werden später in unserem Test noch genauer ermittelt und besprochen. Der Hersteller bietet im gleichen Atemzug noch bis 31. August 2015 eine Aktion zum Upgraden des Heim-Netzwerks für Kunden in Deutschland an. Bei einem Kauf eines Archer VR200v, Archer C9 oder einem Gigabit-Powerline-Kits gibt es kostenlos einen AC750-Dualband-W-LAN-Repeater dazu.




Das getestete Produkt soll viel Leistung für wenig Geld ins Netzwerk bringen. Laut der Hersteller-Webseite soll es störungsfreies Streamen von HD-Videos, Online-Gaming und andere bandbreitenintensive Anwendungen ermöglichen und somit perfekt für den Heimnetzwerkgebrauch geeignet sein. Die Zielgruppe dürfte aber auch Nutzer einschließen, deren Anbieter-Modem standardmäßig kein W-LAN oder nur das 2.4 GHz Band unterstützt.

TP-LINK verspricht mit diesem Gerät aufgrund des neuen Standards ein Surferlebnis der nächsten Generation. Der AC-Standard unterstützt bis zu acht MIMO-Antennen, jedoch begnügen sich die meisten Modelle, wie auch der Archer C9, mit nur drei Ein-/Ausgängen. Jeder davon kann theoretisch etwa 433 MBit/s, rein rechnerisch kombiniert also 1300 MBit/s, übertragen. Hierbei spielen aber viele Faktoren eine wichtige Rolle, dazu später mehr! Die ausgeschriebenen Maximalwerte werden, wie gesagt, in der Praxis zumeist auf keinen Fall erreicht, ob es aber für ruckelfreies Streamen reicht, werden wir in den nächsten Seiten genauer analysieren.

Viel Spaß beim Lesen!




Danksagung

Wir danken der Firma TP-LINK für die schnelle und unkomplizierte Bereitstellung des Testsamples.










Inhalts-Navigation:


  Druckansicht
 

Seite: 1 2 3 4 5 6
Seitenanfang
nach oben

Kommentiere diesen Artikel...
kommentieren 0 Kommentar(e)
Diese Webseite wird klimaneutral gehostet. Copyright © 2009 - by Tech-Review.de
Seite in 0.06700 Sek. geparst dazu benötigte PHP  MySQL Anfragen.

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004