Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Die Cooler Master Nepton 120XL im Test
  Seite: 1 2 3 4 5 6 7  

  Die Cooler Master Nepton 120XL im Test
Die Cooler Master Nepton 120XL im Test
27.01.2015 von Christian Gäbler





Inhalts-Navigation:


Lautstärke

Vor allem Kompaktwasserkühlungen sind immer wieder dem Vorwurf ausgesetzt, für die erbrachte Kühlleistung zu laut zu sein. Dieser Vorwurf bezieht sich nicht nur auf die sich oft sehr schnell drehenden Lüfter, sondern auch auf die Pumpe.

Die Pumpe, welche konstant bei 12 Volt und dementsprechend 2500 Umdrehungen in der Minute betrieben wurde, war zu keiner Zeit direkt wahr zu nehmen.

Mit einer Lautstärke von 33,7dB(A) sind die Lüfter in einem nicht schalltoten Raum subjektiv nicht direkt wahrzunehmen und zu lokalisieren. Lediglich die Testobjekte mit 120-mm-Turmkühler konnten einen noch niedrigeren Wert erreichen, was aber bei der eigentlichen Hörbarkeit keinen Unterschied macht.




Bei ca. 1200 Umdrehungen in der Minute, also 50% der Leistung steigt die Lautstärke auf 35,1dB(A) an. Dieser Wert wurde selbst von einigen Luftkühlern überboten und ist damit auch als gut einzustufen. Die vergleichbare Liqtech 120X, welche auch mit zwei Lüftern bestückt ist, erreicht bei nahezu identischer Drehzahl eine um knapp 7dB(A) höhere Lautstärke.




Beschleunigt man die beiden Lüfter der Nepton auf die höchstmögliche Umdrehungszahl, erzeugen sie einen Schallpegel, welcher von uns mit 48,6dB(A) gemessen wurde. Entgegen der anderen Kompaktwasserkühlung in unserem Ranking, welche mit 60,2dB(A) gemessen wurde, ist dies ein durchaus positiver Wert. In Bezug auf die Lüftergeschwindigkeit von 2.400 Umdrehungen in der Minute und die damit erbrachte Kühlleistung ist dieser Wert annehmbar, aber bewegt sich auf der Grenze zu einem wirklich störenden Geräuschpegel.




Dass Kompaktwasserkühler aufgrund der im Lieferumfang enthaltenen Lüfter keine Leisetreter sind, ist allgemeinhin bekannt. Dennoch ist es Cooler Master gelungen die Lüfter und die Pumpe insofern zu verbessern, dass der Geräuschpegel sich in einem annehmbaren Rahmen bewegt - solange man die Kühlung nicht per Übertaktung des Prozessors an ihre Grenzen bringt. Mit 33,7 dB(A) ist die Nepton 120XL im Idle nicht zu hören. Nutzer, die es allerdings komplett geräuschlos haben wollen, sollten sich nach einer anderen Alternative umsehen.





Inhalts-Navigation:





  Druckansicht
 
Wertung ø 9,00
1 Stimme(n)

Seite: 1 2 3 4 5 6 7
Seitenanfang
nach oben

Kommentiere diesen Artikel...
kommentieren 0 Kommentar(e)
Diese Webseite wird klimaneutral gehostet. Copyright © 2009 - by Tech-Review.de
Seite in 0.05699 Sek. geparst dazu benötigte PHP  MySQL Anfragen.

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004