Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Die Cooler Master Nepton 120XL im Test
  Seite: 1 2 3 4 5 6 7  

  Die Cooler Master Nepton 120XL im Test
Die Cooler Master Nepton 120XL im Test
27.01.2015 von Christian Gäbler





Inhalts-Navigation:


Testumgebung

Unsere Tests wurden auf einem frisch installierten Windows 7 mit den nötigsten Treibern durchgeführt. Belastet wurde die CPU mit Prime95 in der Version 28.5 mit dem Small FFT Test, welcher jeweils 20 Minuten andauerte. Die Temperaturen wurden mit Speedfan ausgelesen und mit HWinfo gegengeprüft. Getestet wurde die Kühlleistung jeweils bei Minimaldrehzahl, 50% und 100%. Die Pumpe lief die ganze Zeit auf voller Kraft, da vom Hersteller auch keine Regelung vorgesehen ist. Weiterhin wurde dabei die Lautstärke mit Hilfe eines Voltcraft SL100 gemessen, welches in 50cm Abstand zum Testsystem aufgebaut wurde.

Der Lautstärketest erfolgte dabei in einem nicht schalltoten Raum, aber ohne Nebengeräusche. Auch das Netzteil arbeitete den gesamten Test über in einem nicht hörbaren Lautstärkebereich und wurde so weit wie möglich vom Messgerät entfernt aufgebaut.


Prozessor:
AMD A10-5800k
Mainboard:

ASRock FM2A85X Extreme-4M

Arbeitsspeicher:
Patriot Viper 3 Black Mamba 2133 Mhz
Festplatte: SanDisk 64GB SSD
Netzteil: be quiet!® Straight Power E9 480W - CM
Betriebssystem: Windows 7 Ultimate 64 Bit
Gehäuse: offen
Wärmeleitpaste: Gelid GC Extreme


Bevor wir mit unseren Testreihen beginnen, muss erst einmal der Kühler montiert werden. Da wir die Cooler Master Nepton 120XL auf einem AMD-System montiert haben, mussten wir erst einmal das Retentionmodul des Mainboards entfernen. Danach wurde die Backplate mit Schrauben bestückt, unter das Mainboard gelegt und von oben mit vier weiteren Schrauben gekontert. Nun müssen nur noch die entsprechenden Halterungen an der Pumpeneinheit montiert werden und schon kann diese mit insgesamt vier gefederten Schrauben aufgesetzt und festgezogen werden.


Bild vergrößernBild vergrößernBild vergrößern





Inhalts-Navigation:





  Druckansicht
 
Wertung ø 9,00
1 Stimme(n)

Seite: 1 2 3 4 5 6 7
Seitenanfang
nach oben

Kommentiere diesen Artikel...
kommentieren 0 Kommentar(e)
Diese Webseite wird klimaneutral gehostet. Copyright © 2009 - by Tech-Review.de
Seite in 0.05883 Sek. geparst dazu benötigte PHP  MySQL Anfragen.

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004