Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Vier Notebook-Kühler im Test
  Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  

  Vier Notebook-Kühler im Test
Vier Notebook-Kühler im Test
22.03.2014 von Hendrik Engelbertz





Inhalts-Navigation:


Enermax Aeolus Vegas

Der Enermax Aeolus Vegas ist mit Abstand der größte und schwerste Notebook-Kühler im Test. Die Oberfläche ist fast so groß wie die Seitenwand eines Midi-Towers, das Gewicht liegt mit 2036 Gramm ohne Lüfter (2242 Gramm mit) fast doppelt so hoch wie der zweitschwerste Kühler im Test, dem Aeolus Pure.
Wir empfehlen den Aeolus Vegas daher nicht als mobile Lösung, sondern zum Beispiel als dauerhafte Unterlage auf einem Schreibtisch. Dort macht der Kühler eine sehr gute Figur, er besteht komplett aus schwarz lackiertem Aluminium, die roten Standfüße bestehen aus Gummi. Insgesamt ist der Aeolus Vegas sehr rutschfest, alleine das Gewicht sorgt für einen sicheren Stand.
Der Lüfter wird mit Magneten an der Unterseite des Kühlers befestigt und lässt sich beliebig auf der Fläche verschieben um Hotspots mit Frischluft zu versorgen. Mit 180 mm ist der Lüfter zudem relativ groß. Bedenken bezüglich der Magnetbefestigung können wir ausschließen, der Lüfter sitzt fest an der Unterseite.


Bild vergrößern Bild vergrößern


Anders als die Kühlrippen vielleicht vermuten lassen, lässt sich der Kühler nicht in der Neigung oder Höhe verstellen. Er ist jedoch schon etwas geneigt, was aus unserer Sicht völlig ausreichend und angenehm ist. Die Unterseite ohne Lüfter beherbergt keine Überraschungen oder Besonderheiten.


Bild vergrößern Bild vergrößern


Der mitgelieferte Lüfter lässt sich leider nicht in seiner Drehzahl steuern. Der Lüfter ist allerdings vierfarbig beleuchtet, zudem lassen sich einige Effekte mit Hilfe eines Schalters einstellen, außerdem lässt sich die Beleuchtung auch komplett abstellen. Das USB-Kabel bietet einen integrierten USB-Anschluss, sodass am Notebook kein Anschluss verloren geht.
Die hinteren Standfüße besitzen jeweils eine Aussparung, so kann man anfallende Kabel um den Fuß wickeln, sodass diese nicht im Weg liegen. Leider sind die mitgelieferten Kabel des Lüfters relativ knapp bemessen, sodass man das Kabelmanagement nicht wirklich so gut nutzen kann.


Bild vergrößern Bild vergrößern






Inhalts-Navigation:





  Druckansicht
 
Wertung ø 9,00
1 Stimme(n)

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Seitenanfang
nach oben

Kommentiere diesen Artikel...
kommentieren 0 Kommentar(e)
Diese Webseite wird klimaneutral gehostet. Copyright © 2009 - by Tech-Review.de
Seite in 0.05917 Sek. geparst dazu benötigte PHP  MySQL Anfragen.

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004