Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » High Power Astro PT 700 Watt - der neue Stern am Netzteilhimmel?
  Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8  

  High Power Astro PT 700 Watt - der neue Stern am Netzteilhimmel?
High Power Astro PT 700 Watt - der neue Stern am Netzteilhimmel?
10.01.2013 von Philip Pfab





Inhalts-Navigation:


Details / Verarbeitung (extern, intern)

Äußeres:
Das Astro PT gehört rein optisch klar ins High-End-Segment. Bei der Gestaltung scheut der Hersteller keine Kosten und Mühen, so dass sich dieses Netzteil deutlich von Durchschnittsprodukten abheben kann. Auf den ersten Blick fällt beispielsweise das Lüftergitter auf. Das silberfarbene H-Logo in der Mitte, die Form des schwarzen Lüftergitters mit vielen kleineren H-Buchstaben, die silberfarbene Umrandung - perfekt passend zum weißen 135-mm-Lüfter. Eine Seitenfläche gestaltet High Power mit einem hellen Logo, auf der anderen befindet sich das Datenblatt. Auch in den Deckel ist ein Schriftzug eingeprägt. Auf der Rückseite befinden sich die beschrifteten Buchsen für das modulare Kabelmanagement sowie der Kabeldurchlass der fest verbundenen Kabelstränge. Dass dieser korrekt mit einem Kunststoffring gesichert ist, versteht sich von selbst. Die äußere Verarbeitung liegt insgesamt auf höchstem Niveau - lediglich der Sleeve könnte, obwohl qualitativ einwandfrei, gerne noch blickdichter sein. Die modularen Kabel sind als Flachbandkabel ausgeführt und machen daher immer eine gute Figur.

Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern

Ach ja, fast hätten wir ein interessantes Feature vergessen: Auf der Seite des Luftauslasses verbaut High Power ein Powermeter. Dieses gibt die Belastung des Netzteils in 10-Prozent-Schritten auf einer beleuchteten Skala an. Das Powermeter funktioniert im Praxistest ziemlich gut: 10, 20, 50 und 100 Prozent Last werden immer korrekt erkannt. Unverständlich ist für uns jedoch, warum ein Teil der Beschriftung umgedreht wurde.

Bild vergrößern Bild vergrößern



Technik:
Nach dem Lösen der Schrauben und dem Öffnen des Netzteils fällt unser Blick auf die Elektronik. Wie immer gilt: Nicht nachmachen - Lebensgefahr!

Bild vergrößern Bild vergrößern

Die Elektronik des Astro PT wird von Sirfa/High Power selbst gefertigt. Zur Belüftung wird ein 135-mm-Lüfter mit doppeltem Kugellager von Globe Fan verwendet (Modell RL42 B135212M, Stromaufnahme max. 0,28A bei 12 Volt). Die Eingangsfilterung ist vollständig: Ein X- und zwei Y-Kondensatoren befinden sich an der Eingangsbuchse. Auf der Hauptplatine folgen erneut ein X- sowie zwei Y-Kondensatoren, zwei Spulen sowie der MOV. Als Primärkondensator kommt ein luxuriöser 105-Grad-Elektrolytkondensator mit 680 Mikrofarad Kapazität und 400 Volt Spannungsfestigkeit zum Einsatz. Auf der Sekundärseite werden Feststoffkondensatoren sowie 105-Grad-Elkos von Nippon-Chemicon verwendet - bei der Bestückung geht der Hersteller in die vollen.

Bild vergrößern Bild vergrößern

Bei der detaillierten Analyse der Elektronik fällt uns auf, dass es sich technisch nicht um ein Single-Rail-Netzteil handelt. Es gibt zwei getrennte 12-Volt-Schienen mit den dazugehörigen Shunt-Messwiderständen. Die obere Reihe der modularen Anschlüsse sowie der 4+4-Pin-CPU-Anschluss sind dabei der zweiten Schiene zugeordnet. Der verwendete Sicherungschip SITI PS223 unterstützt die versprochenen Sicherungsschaltungen und ermöglicht einen wirksamen Überstromschutz in Multi-Rail-Netzteilen. Die Lötqualität ist in Ordnung, die Kabelenden wurden zufriedenstellend gekürzt. Uns fallen lediglich leichte Rückstände des Flussmittels sowie an zwei Stellen sehr heiß gelötete Punkte auf - keine Probleme zu erwarten.

Bild vergrößern Bild vergrößern




  Druckansicht
 
Wertung ø 7,33
3 Stimme(n)

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
Seitenanfang
nach oben

Kommentiere diesen Artikel...
kommentieren 0 Kommentar(e)
Diese Webseite wird klimaneutral gehostet. Copyright © 2009 - by Tech-Review.de
Seite in 0.05026 Sek. geparst dazu benötigte PHP  MySQL Anfragen.

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004