Amazon.de Widgets <
Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Ein Set aus der Hölle? Das SteelSeries Diablo 3 Set im Test
  Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8  

  Ein Set aus der Hölle? Das SteelSeries Diablo 3 Set im Test
Ein Set aus der Hölle? Das SteelSeries Diablo 3 Set im Test
10.05.2012 von Justin Rudnikowski





Inhalts-Navigation:


Maus: Installation und Design

Die Installation wird in der beiliegenden Anleitung leicht und verständlich erklärt. Gleich beim Start fällt sofort das Leuchten des Logos und des Mausrades auf, diese leuchten in einem angenehmen Rot. Mit der Computer-Software kann man nun sämtliche Einstellungen vornehmen, zum Beispiel können verschiedene Profile erstellt und nach eigenen Wünschen programmiert werden.


Bild vergrößern


Des Weiteren ist es möglich alle 7 Tasten mit verschiedenen Makros zu belegen, sowie einen Linkshänder Modus zu aktivieren, welcher die linke und rechte Maustaste vertauscht. Auch kann man 2 verschiedene DPI-Modi pro Profil nach eigenen Wünschen korrigieren, diese sind an einer Taste vor dem Mausrad umschaltbar. Man erkennt dann später den aktuell gewählten Modi durch eine leuchtende oder nicht leuchtende LED an der Maus, selbst die Abtastrate ist von 125 bis auf 1000 Hertz einstellbar. Eigentliches Highlight ist jedoch die Einstellbarkeit der Beleuchtung!

Bild vergrößern


Die Intensität und das Pulsieren sind drei-stufig regelbar: Schwach, normal und stark sind möglich, sowie eine schnelle, mittlere und langsame Beleuchtungsgeschwindigkeit, ein dauerhaftes Leuchten und der Modus Trigger, bei welchem das Klicken auf die Maustasten das Licht aktiviert. Des Weiteren ist die Möglichkeit ein Profil so zu gestalten, dass beim Start eines Spiels dieses vordefinierte Profil standardmäßig aktiviert wird eine nette Möglichkeit - so muss man nicht immer hin und her wechseln. Die Größe der Maus ist optimal, denn kleine und auch große Hände bekommen keine Probleme beim Bedienen. Ein kleines Manko an der Maus ist das Gewicht (sehr leicht), eine Möglichkeit, sie individuell mit Gewichten zu bestücken wäre daher eine Verbesserung.


Bild vergrößern


Alle Tasten des Gerätes sind gut erreichbar und das Gleiten ist problemlos, sowohl mit als auch ohne Mauspad. Zudem ist die Maus qualitativ hochwertig, die Tasten haben einen angenehmen Anschlag und es ist kein Wackeln oder Klappern erkennbar. Die 10 Millionen Klicks haben wir in der kurzen Testphase nicht erreicht, jedoch macht die Maus bislang keine Macken.

Jedoch ist das Klicken hörbar, also sollte man keine flüster-Maus erwarten. Dennoch macht die Maus in allen Situationen eine gute Figur, denn man kann sie in Games auf eine hohe DPI-Zahl programmieren und für die täglichen Office-Arbeiten auf eine niedrigere umstellen. In Spielen wie Battlefield 3, Call of Duty, oder Rollenspielen ist sie durch die verschiedenen Profile ein treuer Begleiter, dennoch ist auch der Alltag mit der Maus problemlos meisterbar.


Bild vergrößern



Die Maus passt farblich und durch das Leuchten auch sehr schön zu dem Mauspad von SteelSeries. Ihr Sensor ist perfekt, denn bei Benutzung kommt es zu keinen Aussetzern. Auch der Preis von circa 55 Euro ist gerechtfertigt, denn der Nutzer bekommt eine Gamer-Maus die fast keine Wünsche offen lässt und auch Linkshänder können bedenkenlos zugreifen, denn Mäuse für Linkshänder sind selten zu finden und gerade Gamer haben eine kleine Auswahl. Die Qualität und Verarbeitung der Maus sind hochwertig. Einzig das geringe Gewicht stört den sonst guten Gesamteindruck.





  Druckansicht
 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
Seitenanfang
nach oben

Kommentiere diesen Artikel...
kommentieren 0 Kommentar(e)
Diese Webseite wird klimaneutral gehostet. Copyright © 2009 - by Tech-Review.de
Seite in 0.05665 Sek. geparst dazu benötigte PHP  MySQL Anfragen.

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004