Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Kontakt  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews/Artikel Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Enermax Platimax 600 Watt - die Effizienzkrone?
  Seite: 1 2 3 4 5 6 7  

  Enermax Platimax 600 Watt - die Effizienzkrone?
Enermax Platimax 600 Watt - die Effizienzkrone?
06.04.2012 von Louis Hirschmann





Inhalts-Navigation:



Praxis und Handhabung

Einbau und Kabellängen:

Beim Einbau in einen Big Tower (Obsidian 700D) macht das Netzteil eine exzellente Figur. Der ATX 24-Pin Strang reicht wunderbar aus, um ihn geschickt in gewollter Position sichtverdeckt ausrichten zu können. Der 60 cm lange Kabelstrang für die acht-Pin CPU-Stromversorgung reichte gerade so aus um ihn mit dem Mainboard zu verbinden. Gefallen finden die gut verarbeiteten SATA-, sowie Molex-Stromstecker für Laufwerke und sonstige Zusatzgeräte, diese sitzen demnach nicht zu locker oder zu fest. Die Qualität des Sleeves ist überdurchschnittlich gut, äußerst blickdicht und robust - für die hohe Blickdichtigkeit muss allerdings das Sleeve enorm unter Spannung gesetzt werden, wodurch die Kabelstrippen deutlich an Flexibilität verlieren. Leider erschwert dies das Verlegen der Kabel recht deutlich. Das Gehäuse des Netzteils wurde äußerst gut verarbeitet, Spaltmaße stimmen, aber auch der Lack wirkt und ist sehr strapazierfähig.


Bild vergrößern


Subjektive Einschätzung der Lautstärke:

Auch das niedrige Geräuschlevel ist eine Spezialität von Enermax, die ebenso bei diesem Netzteil sehr gelungen ist. Im IDLE macht sich das Netzteil überhaupt nicht bemerkbar, das Spulenfiepen ist so hochfrequent und leise, dass es für die meisten Leute gar nicht wahrnehmbar sein dürfte. Klar, ein paar Geräusche der bewegten Luft sind logischerweise wahrzunehmen, doch das lässt sich nicht vermeiden. Unter Last wird die Drehzahl des Lüfters zwar etwas hochgeregelt, leise ist es jedoch immer noch. An ein E9-580 Watt Netzteil von be quiet! kommt das Netzteil sehr nahe ran nur das Lager des Lüfters gibt ein kleines Rappeln von sich, wenn man sehr nah an das Netzteil hin geht (circa 2 cm). Unter Lastzuständen gibt das Umspannwerk vereinzelt ein paar mittel- bis hochfrequente Spulengeräusche wieder, die aber im eingebauten Zustand nicht hörbar sind. Faktische Messwerte finden sie auf der nächsten Seite, um subjektive Werte zu untermauern.







  Druckansicht
 
Wertung ø 10,00
3 Stimme(n)

Seite: 1 2 3 4 5 6 7
Seitenanfang
nach oben

Kommentiere diesen Artikel...
kommentieren 0 Kommentar(e)
Diese Webseite wird klimaneutral gehostet. Copyright © 2009 - by Tech-Review.de
Seite in 0.05434 Sek. geparst dazu benötigte PHP  MySQL Anfragen.

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004