Amazon.de Widgets <
Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Es kommt sehr wohl auf die Größe an! HTC Titan
  Seite: 1 2 3 4 5 6 7  

  Es kommt sehr wohl auf die Größe an! HTC Titan
Es kommt sehr wohl auf die Größe an! HTC Titan
16.04.2012 von Rasmus Kriest





Inhalts-Navigation:



Benutzung II

Apps werden aus dem "Marketplace" geholt, der gerade die 70.000-App-Marke geknackt hat - als Zahl im Vergleich mit iOS und Android zwar sehr wenig, an die Tatsache denkend, dass das System erst vor etwas mehr als einem Jahr veröffentlicht wurde jedoch sehr viel. Zudem ist der Marketplace der "am schnellsten wachsende" überhaupt. Weiterhin stellt sich die Frage, ob die Anzahl der verfügbaren Anwendungen überhaupt etwas aussagt? Benötigt man wirklich 50 verschiedene Taschenlampen-Apps? Unter Windows Phone ist alles Wichtige verfügbar: Facebook, Twitter (welche auch schon integriert sind), WhatsApp, WordPress, TuneIn Radio, Amazon Kindle, DB Navigator oder IMDb - die einzige wirklich fehlende ist die Skype-App (welche sehr bald erscheinen wird, in der öffentlichen Test-Phase befindet sie sich schließlich schon).





Da Microsoft einhergehend mit den Mindestanforderungen den Herstellern das Verändern der Oberfläche untersagt hat, liefern diese nur spezielle Apps mit - so auch HTC.




Sollte das frisch gekaufte Smartphone schon an der SIM-Karte scheitern, lohnt sich das Tool "Connection Setup", welches MMS- und Internet-Einstellungen für den jeweiligen (auswählbaren) Provider einrichtet. Sehr praktisch ist außerdem die regelbare Taschenlampe, welche sich bei dunklen Stunden oder in den bösen Ecken des eigenen Hauses als sehr vorteilhaft herausgestellt hat.




Sinnfrei sind dagegen Apps wie "Liebe", bei welcher es sich nur um das simple "er / sie liebt mich, liebt mich nicht, ..."-Spiel handelt. Ebenfalls unnötig ist der Rechner oder "Listen" bzw. "Notizen", da Windows Phone diese Funktionen bereits mitliefert - im Falle OneNote sogar mit PC und SkyDrive (Cloud) synchronisiert.








Bei "Kompass" handelt es sich um eine Anwendung, die auf "Maps" zugreift, jedoch einen einfachen Kompass über diese legt. Praktisch ist "Fotoverbesserung" zwar, jedoch kommt die Anwendung, sobald es nicht nur um einfachste Effekte geht schon im Vergleich mit anderen im Marketplace erhältlichen Anwendungen ins Schwitzen - vom Computer ganz zu schweigen. Interessanter wäre da schon "Tango" - eine Anwendung die die Video-Telefonie mit der eingebauten Fornt-Kamera, welche 1,3 Megalpixel besitzt - würde die App Protokolle wie Skype unterstützen. Da sie dies jedoch nicht tut, lässt sich die Funktion hinterfragen. Bei "HTC Watch" handelt es sich um einen, bei Android schon länger erhältlichen, Service, welcher das kaufen, bzw. leihen von Filmen direkt auf dem Smartphone erlaubt. Leider ist die Auswahl noch recht bescheiden.








Interessant sind dagegen der "HTC Hub" oder "Dockmodus", welche das aktuelle Wetter "Sense-änhlich" anzeigen, sowie einige weitere Funktionen wie die Anzeige von Aktien oder News bieten. Der Redakteur ist jedoch der Meinung, dass sie die Metro-Oberfläche von Windows Phone zerstören - dies ist jedoch subjektives Empfinden. Inzwischen hat HTC auch DNLA im Paket, welches die Widergabe von Medien auf einem DLNA-fähigen Gerät (z.B. einem Fernseher) erlaubt.












  Druckansicht
 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7
Seitenanfang
nach oben

Kommentiere diesen Artikel...
kommentieren 0 Kommentar(e)
Diese Webseite wird klimaneutral gehostet. Copyright © 2009 - by Tech-Review.de
Seite in 0.05502 Sek. geparst dazu benötigte PHP  MySQL Anfragen.

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004