Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  
Redakteure
gesucht!
 »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews Forum News Partner
Passwort vergessen?
Artikel » Reviews » Bretthart: Red Orchestra 2 - Heroes of Stalingrad
  Seite: 1 2 3 4 5 6 7  

  Bretthart: Red Orchestra 2 - Heroes of Stalingrad
Bretthart: Red Orchestra 2 - Heroes of Stalingrad
14.10.2011 von Max Doll

Tripwire Interactive, Red Orchestra 2 - wie, war was? Der unbekannte und vor allem kleine Entwickler wird den wenigsten Spielern ein Begriff sein, Pubslisher 1C schon eher, wenngleich einem eher ausgewählten Kreis. Denn der hat vor allem Hardcore-Simulationen im Portfolio, etwa die Men of War Serie, die gegen den Arcade-Strom bei Spielen schwimmt.




Gleiches möchte Tripwire mit Red Orchestra 2 gelingen, dessen Vorgänger Ostfront 1941-1945 auf Basis eines Mods für Unreal Tournament entstand und eine eingeschworene, aber treue Fangemeinde besitzt. Der Nachfolger "Heroes of Stalingrad" spielt immer noch im zweiten Weltkrieg, immer noch an der Ostfront und soll trotz des hohen Realitätsgehaltes immer noch Spaß machen. In wie weit Krieg aber Entertainmentzwecken dienen kann und was genau Red Orchestra 2 für schlappe 30 € alles simuliert, haben wir Frontschweine im russischen Winter herausgefunden.


Danksagung

Wir danken Tripwire für die schnelle und unkomplizierte Bereitstellung des Testsamples.









Inhalts-Navigation:


  Druckansicht
 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7
Seitenanfang
nach oben

Kommentiere diesen Artikel...
kommentieren 0 Kommentar(e)
Diese Webseite wird klimaneutral gehostet. Copyright © 2009 - by Tech-Review.de
Seite in 0.05737 Sek. geparst dazu benötigte PHP  MySQL Anfragen.

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004