Web-News
Nokia Drive 3.0 veröffentlicht
22.07.2012 - 19:45

Mit Windows Phone haben es OEMs ja echt schwierig sich von der Masse abzusetzen, untersagt Microsoft im Vergleich zu Google beim eigenen Smartphone-Betriebssystem diesen, die Oberfläche an ihre Bedürfnisse anzupassen. Die einzige Möglichkeit der Differenzierung sind somit die Apps, jeweils "geliefert" in einer eigenen Sektion des Marketplace.

Bei Nokia sind diese aufgrund der sehr engen Beziehung des finnischen Herstellers und Microsoft sehr gut ausgefallen: neben Exklusiv-Verträgen, beispielsweise mit EA, ist die wichtigste App "Nokia Drive". Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich hierbei um eine vollwertige Navigations-Lösung inklusive Offline-Karten-Support.

Nokia hat nun ein neues Update für die eigene Navi-Lösung veröffentlicht, die Versionsnummer wurde auf 3.0 angehoben. Neuerungen umfassen unter anderem die Möglichkeit, Routen nun direkt auf den Startscreen zu pinnen - sehr lobenswert. Ebenfalls nun vorhanden sind die sogenannten "Commutes". Diese sorgen dafür, dass Nokia Drive automatisch die vom Nutzer bevorzugten Strecken speichert und somit direkt - vor und während der Fahrt - auf Staus hinweisen kann.




Das Update ist ab sofort im Marketplace erhältlich, Commutes werden aktuell jedoch nur in den USA unterstützt, weitere Länder sollen jedoch bald folgen.


Rasmus Kriest


gedruckt am 22.12.2014 - 15:49
http://www.tech-review.de/include.php?path=content/content.php&contentid=15338