Web-News
Andyson mit neuen A-Netzteilen von 550-750W
10.05.2012 - 19:29

Auch wenn die "A Series" des Netzteilproduzenten Andyson schon seit längeren auf der chinesichen Internetpräsenz als sehr günstiges Netzteil auflistet ist, hat der Hersteller auf der englischsprachigen eine Netzteilserie mit dem Namen "A Series" veröffentlicht, die allerdings technisch anders aufgebaut ist, mit einer weit höheren Effizienz wirbt und sich aus drei Modellen von 550-750W zusammensetzt.



Bildquelle: Andyson


Über das Layout und dem Aufbau der Elektronik macht Andyson nicht viele Angaben d.h bis auf ein kleines Foto mit abgelichteten Kühlkörpern aus dem Inneren des Netzteils sind keine weiteren Fotos vorhanden, aber auf der Sekundärseite des Netzteils werden DC-DC-Wandler für +5- und +3,3V vorhanden sein, welche bereits in einigen Andyson-Netzteilserien wie z.B in der "K Series" verwendet werden. Als Schutzschaltungen kommen laut Andyson eine OCP zum Einsatz und durch letzteres ist die +12V-Leitung in den drei Netzteilen in zwei virtuelle geteilt, deren maximal Belastbarkeit bei jeweils 23-, 27- bzw. 31A liegt.
Bei der Effizienz verspricht Andyson, dass die Effizienzkurve der drei "A Series"-Netzteile so verlaufen wird, sodass diese bei Ecova Plug Load Solutions ohne Porbleme mit 80 Plus Silber zertifiziert werden können, was aber noch geprüft werden muss.

Von der Optik zeigt sich die "A Series" in einem schwarz lackierten Gehäuse mit 150mm Tiefe ohne weitere optische Gestaltungen, alle feste Kabelstränge sind in üblichen, schwarzen Nylonsleeves verpackt und ein ebenfalls schwarzer 135mm Lüfter, der laut Andyson leise sein soll, ist für die Kühlung zuständig. Allerdings können diese optische Aspekte wie auch die Steckeranazhl je nach Hersteller, die Andyson "A Series" auftragsfertigen lassen, variieren. Wann erste PC-Netzteile mit verbauter Elektronik aus Andysons "K Series" im Handel erscheinen werden, steht offen.


Lastverteilung und Stecker:
AD-A550A2-yy: +3,3V: 20A; +5V: 20A; +12V1-2: 23A (Gesamtleistung: 540W); -12V: 0,5A; +5VSB: 2,5A
AD-A650A2-yy: +3,3V: 20A; +5V: 20A; +12V1-2: 27A (Gesamtleistung: 648W); -12V: 0,5A; +5VSB: 2,5A
AD-A750A2-yy: +3,3V: 20A; +5V: 20A; +12V1-2: 31A (Gesamtleistung: 744W); -12V: 0,5A; +5VSB: 2,5A

AD-A550A2-yy: 1x ATX 20+4pin; 1x ATX12V 8pin; 2x PCIe (1x 6pin, 1x 6+2pin); 6x SATA; 6x Molex; 2x Floppy
AD-A650A2-yy: 1x ATX 20+4pin; 1x ATX12V 8pin; 2x PCIe (1x 6pin, 1x 6+2pin); 6x SATA; 6x Molex; 2x Floppy
AD-A750A2-yy: 1x ATX 20+4pin; 1x ATX12V 8pin; 2x PCIe (1x 6pin, 1x 6+2pin); 6x SATA; 6x Molex; 2x Floppy


Frosdedje


gedruckt am 24.10.2014 - 13:17
http://www.tech-review.de/include.php?path=content/content.php&contentid=15070